Düsseldorf: Alternativstandorte für Corona-Tests

Angebot an der Mitsubishi Electric Halle entfällt

Aufgrund einer Veranstaltung auf dem Gelände der Mitsubishi Electric Halle wird das Testangebot in der Woche von Montag, 6. September, bis Samstag, 11. September 2021, an Alternativstandorte verlegt.

Düsseldorf - Die PCR-Testungen finden in dieser Zeit beim Labor Zotz|Klimas, Immermannstraße 65d (Zugang über Ecke Karlstraße/Friedrich-Ebert-Straße) statt. Die Terminvereinbarung hierfür erfolgt wie gewohnt über die städtische Corona-Hotline unter der Rufnummer 0211-8996090.

Die PoC-Testungen (Schnelltests) werden über das Schnelltestzentrum am PSD Bank Dome, DEG-Platz 1, vorgenommen. Ein Termin kann wie bisher auch über https://corona.duesseldorf.de/schnelltest vereinbart werden.

Ab Montag, 13. September 2021, wird das städtische Diagnosezentrum wieder wie gewohnt alle Testangebote von 9:00 bis 16:00 Uhr am Standort der Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15, anbieten.

Das städtische Diagnosezentrum an der Mitsubishi Electric Halle in Oberbilk besteht seit März 2020. Seit der Eröffnung im März 2021 wurden über 145.000 PCR-Tests und über 50.000 PoC-Schnelltests durchgeführt. Die Kapazitäten und das Angebot wurden entsprechend der Situation in den letzten Wochen angepasst und werden kontinuierlich beobachtet, sodass auf sich ändernde Bedingungen flexibel und zeitnah reagiert werden kann.

Bei der Anmeldung zu den PoC-Schnelltests kann vor Ort die digitale Übermittlung ausgewählt werden, sodass beim Vorliegen des Ergebnisses eine E-Mail mit einem Downloadlink versandt wird. Um die Sicherheit zu erhöhen und Datenmissbrauch zu vermeiden, müssen sich die Testpersonen anschließend mit ihren persönlichen Daten legitimieren. Danach wird ihr Ergebnis angezeigt und die Bescheinigung im PDF-Format kann heruntergeladen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, das Ergebnis in die Corona-Warn-App zu laden.