Düsseldorf: 7-Tages-Inzidenz knackt 100er-Marke

57 Corona-Neuinfektionen diagnostiziert

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden 18925 Menschen in Düsseldorf positiv auf das Virus getestet. 57 Infektionen wurden am heutigen Dienstag, 30. März 2021, diagnostiziert.

Düsseldorf - Mit aktuellem Stand wurde bei insgesamt 18925 (+57) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Laut der Information des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 870* Personen in Düsseldorf infiziert.

Von den Infizierten werden 88 in Krankenhäusern behandelt, davon 34 auf Intensivstationen. 17700* Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 314 (+2) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz liegt nach den vorliegenden Zahlen derzeit in Düsseldorf bei 100.7 (Vortag: 97.3) - dieser Wert gibt die Zahl der bekannt gewordenen Infektionen in den letzten 7 Tagen pro 100000 Einwohner an.

Abstrichzahlen
Am 29. März 2021, wurden 50 Abstriche in der städtischen Diagnosepraxis vorgenommen. Im städtischen Drive-In-Testzentrum wurden insgesamt 311 Abstriche genommen. Dazu kommen 122 weitere Abstriche, die durch den mobilen Service vorgenommen wurden. Insgesamt wurden in den zwei städtischen Einrichtungen sowie durch den mobilen Service bisher 483 Abstriche vorgenommen.

Impfzahlen
Am 29. März 2021 wurden in Düsseldorf 2073 Personen geimpft. Darunter sind 1323 Personen, die ihre erste und 750 Personen, die ihre zweite Impfung erhalten haben. Seit dem 27.12.2020 sind in Düsseldorf 75036 Menschen geimpft worden, davon haben 33958 ihre erste und zweite Impfung erhalten. Insgesamt wurden so bis zum heutigen Tag 108994 Impfungen vorgenommen.