31.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorferin auf offener Straße beraubt

Düsseldorferin auf offener Straße beraubt

Tatverdächtige weiterhin flüchtig

Bei einem Straßenraub in Oberbilk erbeuteten in der vergangenen Nacht zwei unbekannte Täter das Mobiltelefon einer 24-jährigen Geschädigten. Eine Fahndung nach den jungen Männern verlief bislang ergebnislos.

Düsseldorf - Zur Tatzeit stieg die 24-Jährige an der Bushaltestelle Kölner Straße / Ellerstraße aus und ging über die Ellerstraße in Richtung Solinger Straße. Dabei hielt sie ihr Mobiltelefon in der Hand. An der Örtlichkeit kamen ihr zwei männliche Personen entgegen. Unvermittelt schlugen sie auf die Frau ein und traten auch nach ihr. Dabei riss ihr einer der Täter das Mobiltelefon aus der Hand. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen über die Kölner Straße in Richtung Kruppstraße.

Täterbeschreibungen:

1. Circa 15 - 16 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Er hat dunkle Haare und war mit einem weißen Pullover bekleidet. Es soll sich um einen Osteuropäer gehandelt haben.

2. Ebenfalls 15 - 16 Jahre alt und 1,65 Meter groß, dunkle Haare, dunkle Bekleidung, ebenfalls Osteuropäer.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • raub
  • oberbilk

Copyright 2019 © Xity Online GmbH