14.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorfer Taxifahrer ausgeraubt

Düsseldorfer Taxifahrer ausgeraubt

Zwei Männer rauben Nachtfahrer aus

Am frühen Samstagmorgen wurdeein Taxifahrer in der Stadtmitte auf dem Heimweg seiner Einnahmen beraubt. Die Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen.

Düsseldorf - Am Samstag, 5. April 2014 gegen drei Uhr parkte der 60-jährige Mann am Ende der Arbeitszeit sein Taxi auf der Graf-Adolf-Straße und ging von dort zu Fuß zu seiner Wohnung. In der Hand hielt er dabei eine schwarze Geldtasche mit den Tageseinnahmen.

Auf der Oststraße, etwa in Höhe der Einmündung zur Klosterstraße, erhielt er plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf. Der Taxifahrer stürzte zu Boden und merkte im selben Moment, dass ihm die Geldtasche aus der Hand gerissen wurde. Als er sich umschaute, sah er zwei Männer fliehen. Einer lief in die Hohenzollernstraße, der andere flüchtete in Richtung Immermannstraße. Der beraubte Taxifahrer erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Beide Täter sind von südländischer Erscheinung, schlank und etwa 1,70 Meter groß. Einer war hell, der andere dunkel gekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 32 unter 0211-8700 zu melden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • xity

Copyright 2018 © Xity Online GmbH