Düsseldorfer Ermittler heben "Drogenlabor" aus

Equipment und Marihuana sichergestellt

Beamte des Düsseldorfer Rauschgiftkommissariats haben vergangene Woche in einem Schuppen in Eller ein großes "Drogenlabors" gefunden.

Düsseldorf - Mit einem Durchsuchungsbeschluss betraten am Freitagmorgen, 18. Juni 2021, vergangener Woche die Spezialisten des Drogenkommissariats die Wohnung des 33 Jahre alten Familienvaters an der Posener Straße. Die Ermittler fanden in dem Schuppen ein Drogenlabor, welches mit hochpreisigem Equipment ausgestattet war.

Neben Kinderspielzeug kamen 70 bereits entleerte Butangaskartuschen zum Vorschein. Weiterhin fanden die Beamten sieben Kilogramm Marihuana, etwa 300 abgeerntete Wurzeln von Cannabispflanzen und eine professionell betriebene Cannabisplantage mit etwa hundert abgeernteten Pflanzen. Aufgrund der Auffindesituation wurde das Jugendamt informiert. Die Ermittlungen dauern an.