18.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorf von der "Financial Times" ausgezeichnet

Düsseldorf von der "Financial Times" ausgezeichnet

Stadt unter den Top-Wirtschaftsstandorten Europas

Düsseldorf wurde von der "Financial Times" in mehreren Kategorien als einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte in Europa ausgezeichnet.

Düsseldorf - Die "Financial Times", die als eine der wichtigsten Wirtschaftszeitungen der Welt gilt, beobachtet und bewertet in ihrem zweimonatig erscheinenden Special "fDi magazine" aktuelle Informationen zu globalen Investmentströmen. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Fachblatt Düsseldorf unter den wichtigsten europäischen Wirtschaftsstandorten für ausländische Direktinvestitionen gelistet. Düsseldorf belegt dabei einen hervorragenden 3. Platz unter den europäischen Städten in der Kategorie 500.000 bis 750.000 Einwohner.

Neben der Gesamtplatzierung konnte die Landeshauptstadt auch in den Unterkategorien "Ökonomisches Potential" (4. Platz) sowie "Infrastruktur" (4. Platz) punkten. Zudem hat es Düsseldorf mit seiner "fDi-Strategie" unter die Top Ten geschafft. "FDi" steht kurz für foreign direct investment, also ausländische Direktinvestitionen. In dieser Kategorie wird bewertet, wie gut Städte ihren Wirtschaftsstandort international bewerben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der MIPIM, der bedeutendsten Fachveranstaltung der europäischen Immobilienwirtschaft, am 10. März 2020 in Cannes statt. Den Preis nimmt Theresa Winkels, Leiterin des Düsseldorfer Amtes für Wirtschaftsförderung, entgegen, die mit einer Düsseldorfer Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Thomas Geisel vor Ort sein wird und die Landeshauptstadt auf der viertägigen Immobilienmesse repräsentiert. Gemeinsam mit 14 Standpartnern ist Düsseldorf in diesem Jahr zum 22. Mal mit einem eigenen Stand vertreten.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH