Düsseldorf startet Aktion "Dein Baum"

Gartenamt stellt 200 Bäume bereit

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt startet die Aktion "Dein Baum". Düsseldorferinnen und Düsseldorfer können bei der Stadt einen Baum für ihren Garten vergünstigt kaufen.

Düsseldorf - Durch die Pflanzung und dauerhafte Pflege des Baumes tragen sie aktiv zur Klimaanpassung bei. Zudem helfen sie, die Landeshauptstadt noch grüner zu machen. Interessierte Düsseldorfer erhalten die bereits zwei bis drei Meter hohen Bäume zu einem Eigenanteil von 35 Euro. Die restlichen Kosten von 50 Euro werden von der Landeshauptstadt getragen. Im Gegenzug pflanzen und pflegen sie ihren Baum auf ihrem privaten Grundstück in der Landeshauptstadt.

Die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer können aus 100 Obstbäumen, 60 Bienenbäumen und 40 Klimabäumen auswählen. Unter den Obstbäumen sind drei verschiedene Apfelbaumsorten und zwei Birnenbaumsorten. Hinter der Kategorie "Bienenbäume" stehen fünf besonders insektenfreundliche Baumarten - zumeist mit schöner Blüte im Frühjahr. Zur Auswahl stehen zum Beispiel der Speierling, der Zierapfel und die Zierkirsche. Klimabäume sind Bäume, die besonders anpassungsfähig an die sich verändernden klimatischen Bedingungen sind. Das Angebot umfasst fünf Baumarten, darunter den Feldahorn, die Hopfenbuche und die Baummagnolie. Ein vollständiger Überblick über das Sortiment sowie jeweils auch Bilder und kurze Steckbriefe stehen auf der Internetseite zur Aktion bereit.

Wer einen Baum kaufen möchte, findet auf www.duesseldorf.de/deinbaum detaillierte Informationen, die Rahmenbedingungen sowie ein Bestellformular zum Download. Interessierte schicken das ausgefüllte Dokument anschließend per E-Mail an deinbaum@duesseldorf.de. Die Vergabe der Bäume verläuft nach der Reihenfolge der eingegangenen Bestellungen. Zum Kauf berechtigt sind nur Personen, die in Düsseldorf leben und einen Garten haben, in dem sie den Baum pflanzen. Zudem verpflichten sie sich, den Baum dauerhaft zu pflegen.

Aufgrund des begrenzten Kontingents beschränkt das Gartenamt den Verkauf auf einen Baum pro Person beziehungsweise pro Grundstück. Das Gartenamt vereinbart mit den Interessenten je einen individuellen Abholtermin an den vier Freitagen im November. Die Abholung erfolgt in der städtischen Baumschule gegen passende Barzahlung. Für den Transport sind die Käufer selbst verantwortlich. Die Bäume sind bereits zwei bis drei Meter groß und wiegen etwa 50 bis 70 Kilogramm. Das Gartenamt empfiehlt deshalb, zu zweit zur Abholung zu kommen. Ebenso sollten die Käufer ein geeignetes Fahrzeug mitbringen, gegebenenfalls auch mit Anhänger.