19.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorf Open 2014

Düsseldorf Open 2014

Die ersten drei geben Heimspiel-Zusage

Dustin Brown, Julian Reister und Michael Berrer: Die Tennisfans dürfen sich bei den Düsseldorf Open 2014 erneut auf deutsche Top-Spieler freuen.

Düsseldorf - "Wir werden unseren Zuschauern auch in diesem Jahr ein namhaftes nationales und internationales Spitzenfeld präsentieren. Mit Dustin Brown, Julian Reister und Michael Berrer haben wir drei aussichtsreiche Spieler verpflichtet“, sagt Turnierdirektor Dietloff von Arnim.
"Paradiesvogel“ Brown (Nr. 102 der ATP-Weltrangliste) fällt vor allem durch seine Dreadlocks und seine unkonventionelle Spielweise auf. Der in Celle geborene Deutsch-Jamaikaner hat das Potenzial zum Publikumsliebling. Davon ist auch Turnierveranstalter Rainer Schüttler überzeugt: "Dustin ist ein toller Typ und ein sehr interessanter Spieler. Er wird unser Turnier auf jeden Fall beleben.“ Brown, der sich im vergangen Jahr in Wimbledon zum ersten Mal in seiner Karriere in die Runde der besten 32 eines Grand Slams gespielt hatte, ist auch im Internet ein Hit: Unter dem Kürzel @DreddyTennis verfolgen fast 23.000 Follower auf Twitter das Leben des 29-Jährigen.
Brown war bereits 2013 auf der schönsten Anlage der ATP World Tour dabei. Auf die einzigartige Atmosphäre dürfen sich auch zwei Neulinge freuen: Der 27-jährige Reister (Hamburg/Nr. 110) und der sechs Jahre ältere Linkshänder Berrer (Stuttgart/Nr. 117) schlagen zum ersten Mal beim ATP-Turnier in Düsseldorf auf.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH