Düsseldorf nimmt an HIV-Testwoche teil

Aktion anlässlich des Welt-AIDS-Tages 2020

Das Düsseldorfer Gesundheitsamt beteiligt sich anlässlich des Welt-AIDS-Tages am Dienstag, 1. Dezember 2020, auch in diesem Jahr an der Europäischen HIV-Testwoche.

Düsseldorf - Die Initiative "HIV in Europe" beabsichtigt mit der Europäischen HIV-Testwoche zum Einen die Auseinandersetzung mit dem eigenen Risiko für eine Infektion mit HIV in der Bevölkerung zu fördern, um bei Bedarf einem Test vornehmen zu lassen. Zum Zweiten soll die HIV-Testwoche niedergelassene Ärzte sensibilisieren, sich über mögliche Infektionsrisiken ihrer Patienten zu informieren, um gezielt einen HIV-Test anzubieten. Die frühzeitige Erkennung einer eventuellen HIV-Infektion ist für Betroffene von großer Bedeutung, da ein früher Beginn einer medikamentösen Therapie den Infektionsverlauf positiv beeinflussen und schwere Krankheitsverläufe verhindern kann.

Die Fachstelle Sexuelle Gesundheit befindet sich im Gesundheitsamt auf der Kölner Straße 180 im Erdgeschoss. Der HIV-Test wird kostenfrei und anonym angeboten. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt der vereinbarte Termin grundsätzlich nur für eine Person. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zwingend zu tragen und die schriftlichen Hinweise zum Infektionsschutz im Wartebereich sind zu beachten. Beim Vorliegen von Erkältungssymptomen von einem Besuch der Beratungsstelle abzusehen.

Die Testwoche beginnt am Freitag, 20. November, und läuft bis zum 27. November 2020. Die Terminvereinbarung ist online über www.duesseldorf.de/gesundheitsamt/infektionskrankheiten/sti/hiv.html möglich. Telefonisch ist die Beratungsstelle über die Rufnummer 0211-8992627 erreichbar.