Düsseldorf nimmt am neuen Landesprogramm teil

Land NRW stellt zwei Millionen Euro zur Verfügung

Düsseldorf nimmt am neuen NRW-Landesprogramm "2.000 x 1.000 Euro für das Engagement" teil.

Düsseldorf - Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen in der Landeshauptstadt können ab sofort bis zum 1. November 2021 einen Antrag auf Förderung im Rahmen des neuen Landesprogramms "2.000 x 1.000 Euro für das Engagement" stellen.

Das Bürgerschaftliche Engagement in Nordrhein-Westfalen soll durch das neue Landesprogramm gestärkt werden. Dafür stellt das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind neben Vereinen und Stiftungen auch Initiativen. Darin unterscheidet sich das Programm von vielen anderen. So können auch Nachbarschaftsinitiativen, die etwas für die Gemeinschaft im Stadtteil initiieren möchten, an dem Programm teilnehmen.

Informationen zum Förderprogramm und zur Antragstellung können auf engagiert-in-nrw.de abgerufen werden. Die Antragstellung ist über das Portal www.engagementfoerderung.nrw ab sofort möglich. Für Fragen steht die Leiterin des Büros für Bürger/innenangelegenheiten im Rathaus, Helma Wassenhoven, unter Telefon 0211-8995175 zur Verfügung.