31.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Düsseldorf ist geprägt von Internationalität

Düsseldorf ist geprägt von Internationalität

Austausch mit Generalkonsulinnen und OB Geisel

Die Generalkonsulinnen und OB Thomas Geisel kamen am Mittwoch, 7. Oktober 2020, erneut zum Austausch zusammen, um Kommunikation untereinander sicherzustellen.

Düsseldorf - Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist geprägt von Internationalität. So leben mehr als 148.000 ausländische Menschen in Düsseldorf, und 43 konsularische Vertretungen haben ihren Sitz in der Landeshauptstadt.

"Düsseldorf ist eine internationale und weltoffene Stadt. Deshalb war mir der regelmäßige Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern des konsularischen Corps in der Landeshauptstadt immer ein besonderes Anliegen. Über den Besuch und das Gespräch mit den Generalkonsulinnen zum Ende meiner Amtszeit habe ich mich ganz besonders gefreut."

Am Treffen teilgenommen haben neben OB Thomas Geisel Maria Papakonstantinou, Generalkonsulin der Hellenischen Republik, Dr. Olivia Berkeley-Christmann, Generalkonsulin der Französischen Republik, María Mercedes Alonso Frayle, Generalkonsulin des Königreichs Spanien, Ayşegül Gökçen Karaarslan, Generalkonsulin der Republik Türkei, Branislava Perin Jariæ, Generalkonsulin der Republik Serbien, Dr. Hanna Maria Hittner, Generalkonsulin von Ungarn, Lalla Loubna Ait-Bassidi, Generalkonsulin des Königreichs Marokko, sowie Lídia Margarida Bandeira Nabais, Generalkonsulin Portugiesische Republik.

Hintergrund:
Die ausländische Bevölkerung in Düsseldorf kommt aus mehr als 180 Staaten. Die meisten, rund 12.600 Menschen, stammen aus der Türkei, gefolgt von Griechenland (rund 10.300) und Polen (rund 9.200). Asien spielt in Düsseldorf bereits seit mehreren Generationen eine besondere Rolle: Die Stadt zählt mehr als 8.400 Einwohner aus Japan und mehr als 4.600 aus der Volksrepublik China.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH