Düsseldorf EG verpflichtet zwei U23-Spieler

Vertrag für Cedric Schiemenz und Niklas Heinzinger

Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Cedric Schiemenz und Verteidiger Niklas Heinzinger verpflichtet.

Düsseldorf - Beide Spieler erhalten einen Vertrag für die kommende Saison und fallen unter die U23-Regelungen. Die DEG hat die Planung für diese besondere Regelung damit abgeschlossen. Schiemenz wechselt von den Schwenninger Wild Wings an den Rhein, Heinzinger ging zuletzt für die Tölzer Löwen aufs Eis.

Niklas Heinzinger hat das Eishockey spielen in seiner Heimat Bad Tölz erlernt. Beim dortigen EC Bad Tölz durchlief er den Nachwuchsbereich und schaffte zur Saison 2017/18 erstmals den Sprung zu den Tölzer Löwen in die DEL2. Für diese lief er in den vergangenen drei Spielzeiten insgesamt 116 Mal auf und erzielte dabei sechs Tore und 14 Vorlagen. Darüber hinaus kommt Heinzinger auf 57 Einsätze für die Nachwuchsabteilungen der Nationalmannschaft und nahm 2020 auch bei der U20-Weltmeisterschaft teil. 

Cedric Schiemenz wurde am 1. März 1999 in Berlin geboren. Dort sammelte er ab 2012 bei den Eisbären Juniors Berlin erste Eishockeyerfahrungen. Zur Saison 2015/16 ging er für ein Jahr an die RB Hockey Academy und wechselte im darauffolgenden Jahr zu den Kitchener Rangers in die kanadische Nachwuchsliga OHL. Zur Spielzeit 2018/19 wechselte er zurück in die Heimat zu den Eisbären Berlin, lief den Großteil der Saison allerdings für die Lausitzer Füchse auf. In den vergangenen beiden Spielzeiten lief der Stürmer für die Schwenninger Wild Wings auf. Auch Schiemenz konnte bereits Erfahrungen in der Nachwuchsabteilung der Nationalmannschaft sammeln (18 Einsätze).