Düsseldorf bekommt neue Bewohnerparkgebiete

Start am Wohngebiet Hauptbahnhof-Ost

Um die Anwohner in Düsseldorf vor Dauerparkern zu schützen, richtet das Amt für Verkehrsmanagement nun vier weitere Bewohnerparkgebiete ein.

Düsseldorf - Diese sollen rund um den Hauptbahnhof-Ost, den Golzheimer Platz, die Münsterstraße im Straßenabschnitt Düsseltal und am Reeser Platz entstehen. Dadurch wird ihnen die Parkplatzsuche in ihrem Wohngebiet erheblich erleichtert. Während Besucher den Parkraum maximal zwei Stunden mit Parkschein nutzen dürfen, können die Anwohnenden mit einer gültigen Ausnahmegenehmigung ohne Parkgebühren auch über einen längeren Zeitraum parken.

Los geht es mit der Errichtung des Bewohnerparkplatzes im Wohngebiet Hauptbahnhof-Ost, welches die Straßen

- Eifeler Straße
- Erik-Nölting-Straße
- Schlägelstraße
- Eintrachtstraße
- Haifastraße
- Velberter Straße
- Stahlwerkstraße
- Eisenstraße
- Höhenstraße
- Bogenstraße und
- Stahlstraße

umfasst. Beschlossen wurde dies am Donnerstag, 27. Mai 2021, durch den zuständigen Ordnungs- und Verkehrsausschuss unter Beteiligung der Bezirksvertretung 3.

Auch drei weitere Bewohnerparkgebiete werden bis Ende des Jahres eingerichtet. Diese werden rund um die folgenden Adressen eingerichtet:

- Golzheimer Platz
- Münsterstraße im Straßenabschnitt Düsseltal und
- Reeser Platz.

Bei Interesse an einem Bewohnerparkausweis können Anwohnende diesen ab sofort elektronisch oder persönlich in einem der Bürgerbüros kostenpflichtig beantragen. Bei notwendigen Änderungen ist ein persönlicher Termin im Bürgerbüro erforderlich. Die Verwaltungsgebühr beträgt 25 Euro pro Jahr bei einer Online-Beantragung, im Bürgerbüro sind es 30 Euro pro Jahr. Die Anwohnenden wurden per Anwohnerschreiben informiert.