16.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Duell ums Rathaus geht in die heisse Phase

Duell ums Rathaus geht in die heisse Phase

In 10 Tagen entscheidet sich: Elbers oder Geisel?

Thomas Geisel oder Dirk Elbers. In zehn Tagen ist Stichwahl in Düsseldorf. Der Kampf um das Düsseldorfer Rathaus geht jetzt in die heisse Phase, denn nur einer der beiden kann sich nach dem 15. Juni 2014 Oberbürgermeister nennen.

Düsseldorf - Der amtierende Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers und sein Gegenkandidat von der SPD, Thomas Geisel, liessen alle Mitbewerber bei der Wahl am 25. Mai 2014 weit hinter sich. Elbers schaffte es auf 45,9 Prozent der Stimmen, Geisel bekam 38 Prozent. Damit schaffte es kein Kandidat auf die benötigte absolute Mehrheit. Am Sonntag, 15. Juni 2014, findet deshalb in Düsseldorf eine Stichwahl statt.

Die rot-grüne Landesregierung hatte die Stichwahlen bei Kommunalwahlen wieder eingeführt. Wer bei einer Bürgermeister- oder Landratswahl im ersten Wahlgang nicht die absolute Mehrheit erreicht, muss laut dieser Regelung gegen den Zweitplatzierten in eine Stichwahl. Dieses Fall ist in Düsseldorf, Dortmund und Mönchengladbach eingetreten.
Eigentlich findet die Stichwahl zwei Wochen nach der ersten Runde statt. Doch da am 8. Juni Pfingsten ist, legte das Land die Stichwahl auf den 15. Juni. Bei dem zweiten Wahlgang gewinnt schließlich der Bewerber mit den meisten Stimmen.

Die anderen Kandidaten für das Amt des OBs waren: Miriam Koch von den Grünen. Sie erhielt 21.014 Stimmen (9,28 %). Helmut Born für die Linke, 8.983 Stimmen (3,97 %). Einzelbewerber Herbert Nussbaum, auch bekannt als Nackter Cowboy, schaffte es auf 2.850 Stimmen (1,26 %). Ebenfalls Einzelbewerber war Hans Eilers mit 1.151 Stimmen (0,51 %).
Der Republikaner Andre Maniera, erhielt 2.245 Stimmen. Das entspricht 0,99 %.

Am Sonntag, 15. Juni 2014, geht es jedoch nur noch um das Duell Elbers gegen Geisel. Deshalb hat der Amtsinhaber Elbers nun auch neue Wahlplakate aufhängen lassen, die auf die Stichwahl hinweisen. Geisel hatte solche Plakate bereits am Morgen nach den Wahlen aufhängen lassen.

Vor der Wahl am 25. Mai hatte Elbers laut einer Umfrage noch über 57 Prozent erreicht. Nun aber ist SPD-Herausforderer Geisel mit knapp 38 Prozent nicht mehr allzu weit entfernt vom Amtsinhaber. Falls Anhänger von Grünen und Linken (zusammen 13 Prozent) den Sozialdemokraten im zweiten Wahlgang unterstützen sollten, wird die Wahl am 15. Juni extrem spannend. Der CDU-Politiker strebt laut einer ersten Reaktion am Wahlabend eine Kooperation mit den Grünen an. Dirk Elbers ist seit 2008 Oberbürgermeister von Düsseldorf.

Jetzt liegt es in den Händen der Wählerinnen und Wähler, sich für einen der Kandidaten zu entscheiden. Denn nur einer kann gewinnen und sich damit als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf ins Rathaus einziehen.


Tags:
  • Düsseldorf
  • OB
  • Oberbürgermeister
  • Dirk
  • Elbers
  • Thomas
  • Geisel
  • Duell
Duell ums Rathaus geht in die heisse Phase
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH