DTTB-Bundesranglistenfinale

Dorfmann vertritt die Borussia

Am kommenden Wochenende, 11. und 12. Oktober 2014, findet in Bayreuth das DTTB-Bundesranglistenfinale der Damen und Herren statt.

Düsseldorf - Zum Teilnehmerkreis gehört auch Melissa Dorfmann aus Borussias Damen-Regionalliga-Mannschaft, die sich erstmals für das Turnier der besten 48 Damen und Herren Deutschlands qualifiziert hat.
Geschafft hat dies die 23-Jährige durch eine exzellente Vorstellung bei der Westdeutschen Endrangliste in Münster im vergangenen Monat, die sie auf Platz vier beendete. In Bayreuth ist Dorfmann jedoch Außenseiterin - sie trifft dort auf namhafte Spielerinnen der 1. Bundesliga wie Nadine Bollmeier (Essen), Tanja Krämer und Jessica Göbel (beide Busenbach) sowie auf Akteurinnen der 2. und 3. Liga. "Ich werde versuchen, so gut es geht mitzuspielen. Ich habe ja nichts zu verlieren", so die erste Teilnehmerin der Borussia am Top 48.
Gespielt wird in acht Gruppen mit jeweils sechs TeilnehmerInnen im System "Jeder gegen Jeden“. Die Erstplatzierten einer jeden Gruppe qualifizieren sich für die K.O.-Runde, die jeweils Zweit- und Drittplatzierten ermitteln in Qualifikationsspielen die übrigen Teilnehmer an der Endrunde. Die Plätze 1-13 berechtigen zum Start bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in 2015.
Die Auslosung findet am Freitag um 19.00 Uhr statt, die erste Spielrunde in der Oberfrankenhalle (Am Sportpark 3, 95448 Bayreuth) ist für Samstag 9.00 Uhr angesetzt. Die K.O.-Runden beginnen am Sonntag um 9.30 Uhr.

Tags:
  • DTTB-Bundesranglistenfinale
  • borussia_düsseldorf
  • tischtennis