26.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Dritter Fahrstreifen auf Leverkusener Rheinbrücke

Dritter Fahrstreifen auf Leverkusener Rheinbrücke

Erleichterung für Pendler aus Köln-Niehl

Auf der Leverkusener Rheinbrücke wird im Januar in beiden Fahrtrichtungen ein weiterer Fahrstreifen für PKW freigegeben.

Leverkusen - Die Freigabe des zusätzlichen Fahrstreifens für PKW haben die Brückenbauexperten nach intensiver Prüfung entschieden. Weil schwere Fahrzeuge das Bauwerk ungleich stärker belasten, kann das Verbot für Fahrzeuge über 3,5 t nicht aufgehoben werden. Für Lkw bleibt daher die Rheinquerung der A1 mindestens bis Mitte 2015 gesperrt.
Seit dem Sommer 2014 gilt auf der Leverkusener Rheinbrücke nicht nur ein Fahrverbot für Fahrzeuge von über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, sondern auch eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 Stundenkilometer.
Von der Freigabe eines weiteren Fahrstreifens erhoffen sich Verkehrsexperten eine Entschärfung der täglichen Stausituation. Eigentlich hatten die Straßenbauer gehofft, die Brücke zu Beginn des Jahres für alle Fahrzeuge freigeben zu können. Neu entdeckte Schäden machten aber einen Strich durch diese Rechnung. Nach Abschluss der zuletzt durchgeführten Sanierungsarbeiten, bei denen die Schweißnähte in den acht Seilkammern der Brücke komplett von der Beschichtung freigelegt wurden, steht jetzt auf der Brücke genügend Platz zur Verfügung, einen dritten Pkw-Fahrstreifen einzurichten. Zusätzlich wird das Auffahren auf die A1 aus dem Raum Köln-Niehl und von der A59 aus wesentlich erleichtert. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 Stundenkilometer bleibt bestehen. 
Die Zufahrten von der A59 im Autobahnkreuz Leverkusen - West und von der Anschlussstelle Niehl werden verbessert, indem der rechte, dritte Fahrstreifen dem zufahrenden Verkehrsteilnehmern zur Verfügung gestellt wird. Diese können dann ungehindert und ohne Fahrstreifenwechsel die Brücke befahren. Die direkten Zulaufstrecken der A1 aus beiden Fahrtrichtungen bleiben mir Ihren Verkehrsführung so erhalten wie bisher. Diese garantieren die bisher erfolgreiche Ableitung der Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von über 3,5t. 

Tags:
  • Straßen.NRW
  • Baustelle
  • Stau
  • Bauarbeiten
  • Umleitung
  • Leverkusener Rheinbrücke
  • A1
  • A59
  • Köln-Niehl
  • Autobahnkreuz Leverkusen-West

Copyright 2019 © Xity Online GmbH