23.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Drei Türken wegen Spionageverdachts festgenommen

Drei Türken wegen Spionageverdachts festgenommen

Trio soll für türkischen Dienst gearbeitet haben

Wegen Spionageverdachts hat die Bundesanwaltschaft drei türkische Staatsangehörige in Hessen und Nordrhein-Westfalen festnehmen lassen.

Düsseldorf - Das Trio soll für einen türkischen Nachrichtendienst gearbeitet haben, wie die Strafverfolgungsbehörde mitteilte. Der 58-jährige Muhammed Taha G. und der 33-jährige Göksel G. wurden demnach am Flughafen Frankfurt am Main, der 58-jährige Ahmet Duran Y. ebenfalls am Mittwoch an seinem Wohnort in Nordrhein-Westfalen verhaftet.

Nach Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft leitete Muhammed Taha G. die beiden anderen Beschuldigten bei ihrer nachrichtendienstlichen Tätigkeit an. In seinem Auftrag sollen Y. und Göksel G. Informationen über in der Bundesrepublik Deutschland lebende Landsleute und hiesige Organisationsstrukturen gesammelt und an Muhammed Taha G. weitergegeben haben.

Die drei Türken sitzen seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Unter Leitung des Generalbundesanwalts werden die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen in dem Fall vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz geführt.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH