22.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Dobrindt erteilt Bündnis mit AfD und Linken klare Absage

Dobrindt erteilt Bündnis mit AfD und Linken klare Absage

CSU-Landesgruppenchef beschwört Zusammenhalt der Unionsparteien

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Zusammenhalt der Unionsparteien beschworen und eine scharfe Abgrenzung nach links und rechts gefordert.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Zusammenhalt der Unionsparteien beschworen und eine scharfe Abgrenzung nach links und rechts gefordert. Die Gemeinsamkeit von CDU und CSU sei "unverrückbar", sagte Dobrindt am Samstag auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Kiel. "Auch wenn wir im Detail uns mal unterscheiden, der Zusammenhalt bleibt immer bestehen."

Dazu gehöre aus seiner Sicht das klare Bekenntnis, dass sich die Union als Heimat für ein großes, bürgerliches Spektrum der Bevölkerung verstehe. "Mitte bis zur demokratischen Rechten, das ist das Spektrum, das wir abdecken", sagte der CSU-Politiker.

Der politische Gegner stehe an den linken und rechten Rändern des politischen Spektrums, fügte Dobrindt bezogen auf Linkspartei und AfD hinzu. "Wir bekämpfen diese Ränder in der politischen Landschaft." Die Union habe nichts gemeinsam mit Populisten an den Rändern.

In der CDU gab es zuletzt mehrfach Debatten über mögliche Bündnisse mit AfD und Linken in der Zukunft. Die Parteispitze sprach sich wiederholt klar gegen solche Überlegungen aus.

© 2018 AFP


Copyright 2018 © Xity Online GmbH