"Die Schwestern Mirabal"

Rezital auf der Bühne der Zentralbibliothek

Die Musikerinnen Daniela Bosenius und Julia Diedrich erzählen am Dienstag, 22. März, 20 Uhr auf der Bühne der Zentralbibliothek in einem musikalisch-literarischen Rezital aus dem Leben und Wirken der vier Schwestern Mirabal.

Düsseldorf - Die Schwestern gehörten zu den Hauptfiguren im Kampf gegen den dominikanischen Diktator Trujillo und gingen mit ihrem Widerstand in die Geschichte ein. Das Programm in der Zentralbibliothek greift das Thema "Gewalt gegen Frauen" anhand des historischen Beispiels auf. Grundlage des Programms ist die Biografie "Die Zeit der Schmetterlinge" von Julia Álvarez über die Lebenswege von Patria, Minerva, Maria Teresa und Dedé Mirabal. Ihre Schicksale werden mit dem Leben und Wirken anderer Frauen der Vergangenheit und Gegenwart verbunden. Frauen, die sich für ihre Werte und Ziele und zum Wohle anderer eingesetzt haben, die Kritik an den gegenwärtigen Zuständen übten und auf ihre Weise protestierten.

Die Musikerinnen schildern diesen Kampf gegen Unterdrückung und Gewalt. Die Klaviermusik unterstreicht die Lesung, Gedichte und Texte und illustriert die einzelnen Charaktere. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.