17.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Die Schlange am Handgelenk

Die Schlange am Handgelenk

Zöllner finden Handtasche aus Schlangenleder

Eine Handtasche aus Schlangenleder fanden Zöllner am Düsseldorfer Flughafen am 26. März 2014 bei einer Reisenden aus Russland.

Düsseldorf - Nachdem die Betroffene den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren passiert hatte, baten Zöllner sie zur Kontrolle des Reisegepäcks. In einem Koffer fanden sie schließlich die Handtasche. Auf Befragen gab die 45-jährige Frau an, dass ihr die Tasche von einem Freund in Russland geschenkt worden sei, der sie selbst zuvor in Thailand erworben hatte. Ob das Leder echt sei, könne sie angeblich nicht sagen.
Hier konnten die Artenschutzexperten des Zolls weiterhelfen: Bei dem Material handelt es sich um die Haut eines Netzpythons (Python reticulatus), der unter dem Schutz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens steht. Die Einfuhr ist ohne die entsprechenden Genehmigungen verboten. Die Zöllner leiteten gegen die Betroffene, die sich auch nach mehrmaliger Erklärung des Sachverhalts absolut uneinsichtig zeigte, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen die Artenschutzverordnung ein. Die Handtasche stellten sie sicher.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH