16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Die Polizei sucht nach "falschen Polizisten"

Die Polizei sucht nach "falschen Polizisten"

Die Täter erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag

Am Samstagabend, des 26. Juni 2016, gegen 22:00 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der Bonnstraße in Richtung Frechen.

Pulheim - An der Einmündung zu der Straße "An der Ronne" überholte sie ein dunkler Passat mit der Städtekennung "PB" für Paderborn. Mit einer "Polizeikelle" wurde ihr Fahrzeug aus dem Verkehr "gewunken". Daraufhin näherten sich zwei Unbekannte  ihrem Fahrzeug.

Einer der Männer lies sich Führerschein und Fahrzeugschein aushändigen, gab diese aber unmittelbar zurück. Er verlangte die Herausgabe von Wertgegenständen. An der Beifahrerseite stand der zweite Täter mit einer Schusswaffe im Hosenbund. Aus Angst händigte die Geschädigte einen geringen Bargeldbetrag aus. Ein weiterer Täter wartete im Fahrzeug. Als sich ein Radfahrer näherte sprachen die Täter vermutlich in ukrainischer Sprache miteinander. Dann flüchteten sie in Richtung Frechen.

Die Polizei sucht Zeugen und den Radfahrer, der die Tat beobachtet hat.

Der Täter an der Fahrerseite war etwa 1,90 m groß mit kräftiger Statur. Er hatte ein rundes Gesicht, dunkle kurze Haare und einen Vollbart. Er soll mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Der Täter an der Beifahrerseite war etwa 1,75 m - 1,80 m groß und eine kräftige Statur. Er hatte dunkle kurze Haare.

Beide waren mit dunklen Langarmshirts und dunklen Jeans bekleidet.



Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • falschePolizisten

Copyright 2019 © Xity Online GmbH