Die Bahn wird zum wilden Stier

Rheinbahn nimmt am Rosenmontagszug teil

Dieses Jahr ist ein besonderes für die Rheinbahn: Nicht nur, dass der Betrieb 120 Jahre alt wird, er nimmt auch noch mit der Eröffnung des Wehrhahntunnels ein völlig neues Netz in Betrieb.

Düsseldorf - Das feiert die Rheinbahn mit ihrer Teilnahme am Rosenmontagszug und einem eigenen Karnevalswagen - gebaut vom Team des bekannten Düsseldorfer Wagenbauers Jacques Tilly.

"Jetzt reicht es der Bahn! Immer diese Baustellen, immer diese Umleitungen, immer dieser Sand unter den Rändern - damit muss jetzt Schluss sein." Die Bahn verwandelt sich in einen wütenden Stier und verscheucht den recht ängstlich dreinschauenden Baustellen-Sandhaufen.

Begleitet wird der Wagen im Rosenmontagszug von einer rund 80 Mann starken Fußtruppe, die ihr Herz für das neue Netz zur Schau trägt.