Deutscher Rollatortag in Düsseldorf

Tipps und Tests auf dem Heinrich-Heine-Platz

In Düsseldorf findet am Mittwoch, 8. Oktober 2014, das Finale des diesjährigen Deutschen Rollatortages statt.

Düsseldorf - Von 10.00 bis 14.00 Uhr können auf dem Heinrich-Heine-Platz vor dem Carschhaus unter anderem zwei Rollator-Trainings-Parcours, ein Bus, der kostenlose Rollator-Technik-Check und viele andere Aktionen rund um das Thema Sicherheit von Senioren im Straßenverkehr ausprobiert werden. Experten der beteiligten Institutionen stehen für Trainings, Gespräche, Tipps und Hilfestellungen bereit. Besucher können zudem den Rollator-Führerschein erwerben. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist in mancherlei Hinsicht Vorreiter beim Thema Verkehrstraining für Senioren. So führt die Düsseldorfer Polizei bereits seit fünf Jahren regelmäßige Rollator-Trainings durch und ist damit bundesweit zum Vorbild für andere Polizeidienststellen geworden.
Der Heinrich-Heine-Platz ist mit der Straßenbahn gut erreichbar und bietet so bereits eine – begleitete – Trainingsmöglichkeit für Rollatornutzer. Denn an der Haltestelle Heinrich-Heine-Allee erwarten Fahrgastbetreuer der Rheinbahn AG die Rollatornutzer, die mit der Straßenbahn kommen, und sind beim Ein- und Ausstieg behilflich. Kooperationspartner sind der Rollatorenhersteller TOPRO, die Deutsche Seniorenliga, das Reha Team West, die Verkehrswacht Düsseldorf e.V., die Landesverkehrswacht, die Rheinbahn AG, die Polizei Düsseldorf, der Seniorenbeirat und das Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Tags:
  • Rollatortag
  • düsseldorf
  • Heinrich-Heine-Platz