23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Deutscher Hightech-Atlas bescheinigt

Deutscher Hightech-Atlas bescheinigt

Hightech aus Düsseldorf ist herausragend

Hightech-Unternehmen sind Impulsgeber und wirtschaftlicher Taktgeber für die Unternehmen einer ganzen Region.

Düsseldorf - Sie sind innovativ, beschäftigungsstark und zukunftsorientiert. Doch wo sind die Hightechs von Deutschland wirklich angesiedelt? Wo sitzen die vielen Kleinen und die wenigen Großen? Dieser Frage ging die Internet-Plattform www.spotfolio.com (eine Such- und Matchingplattform für innovative Hightech-Unternehmen und strategisch tätige Industrieunternehmen) anhand des gesamtdeutschen Datenmaterials des Bundesanzeigers nach und dokumentierte die Ergebnisse nun im Deutschen Hightech-Atlas 2015.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf spielt als Standort für Hightech-Firmen in Deutschland eine bedeutende Rolle. Insgesamt wurden 43.000 Firmen gelistet, die dem Hightech-Sektor zuzuordnen sind, davon 827 Großunternehmen. Der Wirtschaftsraum Düsseldorf (mit Hilden, Mett-mann und Ratingen) liegt dabei bundesweit mit 23 Großunternehmen ganz vorne in Deutschland, gemeinsam mit den Großräumen München und Aschaffenburg, die ebenfalls 23 Hightech-Firmen im Einzugsgebiet zählen.

Ähnlich gut sieht es bei den kleinen Unternehmen aus. Hier liegt die Region Düsseldorf - bei insgesamt 99 untersuchten Regionen - mit 493 Firmen auf dem 6. Platz. Und auch bei den Kleinstbetrieben zählt die Landeshauptstadt mit 156 Nennungen zu den TOP 10 in Deutschland.

Düsseldorf ist bei Gründungen der Spitzentechnik im Verarbeitenden Gewerbe bundesweit sogar Spitzenreiter. Mit 1,94 Gründungen je 100.000 erwerbsfähigen Einwohnern im Untersuchungszeitraum 2010 bis 2013 (neueste verfügbare Zahlen), liegt Düsseldorf vor Köln (1,71) und Frankfurt (1,56). München stellt mit 1,48 Gründungen den 5. Platz, Berlin folgt auf Rang 6 mit 1,31 Gründungen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH