Deutsche plädieren für Tattoos ab 18 Jahren

Laut Umfrage soll Altersbeschränkung Gesetz werden

Eine Umfrage im Auftrag des Fernsehsenders sixx zeigt, dass das Stechen von Tätowierungen erst mit dem Eintreten der Volljährigkeit erlaubt sein sollte

Unterföhring - Eine aktuelle Forsa-Umfrage* des Fernsehsenders sixx ergibt, dass fast Dreiviertel der Befragten (72,6 Prozent) für ein Mindestalter für Tätowierungen stimmt. Sogar die 14- bis 29-Jährigen plädieren mehrheitlich dafür, Tattoos erst für Volljährige zuzulassen (74,5 Prozent), davon Frauen mit 80 Prozent noch einmal deutlich entschiedener als Männer (69,3 Prozent).

Grundsätzlich gilt eine Tätowierung laut §223 StGB als Tatbestand der Körperverletzung und ist ist nur mit schriftlicher Einwilligung des Kunden nicht gesetzeswidrig. Eine gesetzliche Regelung bezüglich einer Altersbeschränkung gibt es aktuell nicht. In der Praxis können sich Jugendliche unter 18 Jahren mit Einverständnis der Eltern eine Tätowierung stechen lassen. Es zeigt sich aber auch immer wieder, dass unseriöse Tätowierer auch ohne Einverständniserklärung die Nadel ansetzen. "Horror Tattoos"-Experte Randy Engelhard: "Seriöse Tattoo-Studios stechen auch heute bereits erst Kunden ab 18. Ich persönlich halte eine genaue gesetzliche Regelung aber für absolut wichtig und sinnvoll. Wenn es nach mir ginge, müsste es nach der Reife der Kunden gehen und damit die Altersbegrenzung sogar noch weiter nach oben gelegt werden."

Außerdem ergab die Umfrage, dass knapp ein Drittel (32,3 Prozent) der Deutschen eher ein Jahr auf Sex verzichten würden als einen Partner mit einem Grusel-Tattoo zu haben. Damit das Liebesleben der Deutschen künftig nicht mehr unter Hautpfuschereien leiden muss, gehen die vier Tattoo- Profis von Deutschlands erster Cover-up-Casting-Show "Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut" wieder auf Mission.

Ihr Ziel: katastrophale Tattoo-Fails in professionelle Kunstwerke zu verwandeln. Die zweite Staffel der erfolgreichen sixx-Eigenproduktion startet am Mittwoch, den 2. März 2016, um 20:15 Uhr.

* Forsa-Umfrage im Auftrag von sixx mit 1001 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern

(xity, OTS)


Tags:
  • Tattoos
  • Tätowierungen
  • Volljährigkeit
  • 18
  • sixx