Deutsch-chinesische Regierungskonsultationen in Berlin

Treffen für 10. Oktober geplant

Die Regierungschefs von Deutschland und China sowie zahlreiche Kabinettsmitglieder beider Länder kommen am 10. Oktober in Berlin zusammen.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang werden die Regierungskonsultationen eröffnen, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte. Beteiligt sind demnach zwölf Bundesministerien sowie 14 Ressorts auf chinesischer Seite.

"Bei den Regierungskonsultationen wird ein Aktionsrahmen zur bilateralen Innovationspartnerschaft vereinbart", erklärte Seibert weiter. Dies hatten Merkel und der chinesische Präsident Xi Jinping bereits im Frühjahr angekündigt. Nach den Regierungsberatungen wollen Merkel und Li demnach auch am Deutsch-Chinesischen Forum für wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit teilnehmen.

(xity, AFP)