18.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Der Sportpark Flehe soll ausgebaut werden

Der Sportpark Flehe soll ausgebaut werden

Stadt erhält bis zu 825.000 Euro vom Bund

Düsseldorf erhält zum Ausbau und zur Modernisierung des Sportparks Flehe einen Bundeszuschuss in Höhe von 825.000 Euro.

Düsseldorf - Die Förderung wurde in der Sitzung des Haushaltsausschusses des Bundestages am 9. September beschlossen. Mit dem Zuschuss soll unter anderem ein weiteres Kunstrasenspielfeld mit Ballfangeinrichtung und eine moderne,  umweltfreundliche 6-Mast-LED-Trainingsbeleuchtung finanziert werden. Hauptnutzer des Rasenspielfeldes ist der Verein DJK Tusa 06 Düsseldorf.

Der Verein SV Grün-Weiß-Rot 1930 profitiert ebenfalls, denn die Tennisanlage des Vereins wird um ein Spielfeld und eine Übungswand erweitert, zudem wird die Beachvolleyballanlage auf insgesamt vier Spielfelder ausgebaut. Die Projektkosten für die gesamten Maßnahmen belaufen sich nach aktuellem Planungsstand auf rund 1,2 Millionen Euro. Der Bund hat eine Zusage für eine Förderung von bis zu 825.000 Euro etatisiert und finanziert 45 Prozent der finalen Gesamtkosten.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Ich freue mich sehr, dass die Sportanlage Fleher Straße von der erheblichen Bundesförderung profitieren wird. Das ist ein Kompliment für die fundierten Planungen der Sportfachverwaltung und belohnt nicht nur die Sportstadt Düsseldorf, sondern auch die gelungene Vereinskooperation zwischen Grün-Weiß-Rot und DJK Tusa 06!"  


Copyright 2019 © Xity Online GmbH