24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Der Juni im Heine-Institut

Der Juni im Heine-Institut

Die Programmhighlights im Überblick

Zu den Düsseldorfer Literaturtagen und dem Bücherbummel auf der Kö im Juni hat das Heine-Institut zahlreiche Literaturveranstaltungen im Repertoire.

Düsseldorf - Am 12. Juni 2014 beginnen die 4. Düsseldorfer Literaturtage und zugleich der Bücherbummel auf der Kö. Die Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2013 Térézia Mora ist zu Gast, die ihren neuen Roman "Das Ungeheuer" vorstellen wird. Ruth Klüger, die Preisträgerin der Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft im Heine-Jahr 1997, ist ebenfalls zu Gast und präsentiert ihren Gedichtband "Zerreißproben".

"Heißer Sommer" hieß vor vierzig Jahren der erste Roman von Uwe Timm, an den er gemeinsam mit dem Düsseldorfer Grafiker und Liedermacher Dieter Süverkrüp zum Sommerbeginn erinnern wird. Darüber hinaus liest Hans Christoph Buch in der Reihe "Reisebilder - Literatur im Hofgarten", Martina Kuoni präsentiert ihre Annäherung an Robert Walser und im Maxhaus steht ein Literaturdinner zu "Heine in Düsseldorf" an. Auftakt dieser furiosen Veranstaltungsfolge ist zum 4. Mal der Literaturwettbewerb für junge Autorinnen und Autoren "Compete 2014".

Zum Monatsende findet die Finissage zur Ausstellung "Rolf Escher. DichterOrte" und zudem feiert eine Lesung den 70. Geburtstag von Joseph A. Kruse, dem 1. Vorsitzenden der Heinrich-Heine-Gesellschaft.


Tags:
  • Heine-Institut
  • Literaturtage
  • Düsseldorf
  • Düsseldorfer Literaturtage

Copyright 2018 © Xity Online GmbH