"Der Fußmord und andere Liebesdramen"

"Fußtheater" gastiert in Büchereien Bilk und Rath

Das "Fußtheater" von Anne Klinge begeisterte schon ganz Europa, wurde umjubelt in Peru und auf der EXPO in Shanghai.

Düsseldorf - Auch das deutsche Fernsehen feierte sie als Neuentdeckung in Sendungen wie der "Bülent Celan-Show", "Gottschalk-live" und "Tietjen und Hirschhausen". Nun haben die Düsseldorfer Gelegenheit, Anne Klinge in zwei Stadtteilbüchereien live zu erleben. Dort tritt sie mit zwei verschiedenen Stücken auf: Am Montag, 13. Oktober 2014, kommt sie um 20.00 Uhr in die Bücherei Rath, Westfalenstraße 24. Dort steht "Der Fußmord und andere Liebesdramen" auf dem Programm.
Am Dienstag, 14. Oktober 2014, um 16.00 Uhr erzählt Anne Klinge in der Bücherei Bilk, Friedrichstraße 127, mit ihren Füßen die Geschichte vom gestiefelten Kater. Eingeladen sind Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.
Zur Erläuterung:
"Fußtheater ist inszenierte Körperbeherrschung auf allerhöchstem Niveau. Dabei geht es nicht nur um den Effekt verkleideter Füße. Ausgestattet mit Nasen, Mützen und Gewändern verwandeln sich die Füße unversehens zu eigenständigen Persönlichkeiten, die die Spielerin dahinter beinahe vergessen machen." Weitere Infos auf der Homepage der Künstlerin: www.fusstheater.de.

Tags:
  • Fußtheater
  • bücherei
  • bilk
  • rath
  • düsseldorf