Der Frühling ist da

Stadtwerke nehmen Trinkbrunnen in Betrieb

In der kommenden Woche werden die Trinkbrunnen im Rheinpark Golzheim und am Parlamentsufer in Betrieb genommen.

Düsseldorf - Eine Woche später gehen die Brunnen am Sandacker und am Ernst Reuter Platz in Betrieb. Auch die beiden Brunnen an den Wasserwerken ?Flehe? und ?Am Staad? sprudeln wieder. Alle Brunnen werden von Radfahrern, Joggern und Wanderern gerne als willkommene Erfrischungsstation genutzt.

Die Brunnen arbeiten ohne jegliche Pumpen oder elektrische Energie, einzig der normale Netzdruck lässt das Wasser dort sprudeln - und zwar an rund 180 Tagen von O bis O (Ostern bis Oktober). Auf eine mechanische oder elektronische Entnahme-Armatur wurde bewusst verzichtet, weil der Brunnen dadurch wartungsärmer ist. Zum anderen ist durch den ständigen Durchfluss gewährleistet, dass es, insbesondere bei heißem Wetter, nicht zu Stagnationen kommen kann. Die Durchflussmenge ist auf eine betriebstechnische Mindestmenge eingestellt; diese beträgt 1 Liter pro Minute ? für die jährliche Nutzungsdauer sind das etwa 250 Kubikmeter.

Mit dieser Technik und Verbrauchsmenge wird aus hygienischer wie auch betriebswirtschaftlicher Sicht ein optimaler Betrieb sichergestellt.