19.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Der Behinderten-Sportverein des Jahres 2013"

"Der Behinderten-Sportverein des Jahres 2013"

Hohe Auszeichnung für SC Bayer 05 Uerdingen

Am 29. März 2014, wurde der SC Bayer 05 Uerdingen im Rahmen des 3. NRW-Wettbewerbes "Der Behinderten-Sportverein des Jahres 2013 " als Preisträger 2013 ausgezeichnet.

Krefeld - Im Rahmen des 3. NRW-Wettbewerbes "Der Behinderten-Sportverein des Jahres 2013 “ vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Behinderten-Sportverband NRW e.V. als Preisträger 2013 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung wird die im Verein geleistete Arbeit gewürdigt, die beispielhaft in Nordrhein-Westfalen ist. Der SC Bayer 05 Uerdingen hat sich als bester Verein 2013 ausgezeichnet, aufgrund seiner breiten Aufstellung im Gesundheitssport und der Inklusion in vielen Bereichen.

Der Wettbewerb ist Bestandteil des Aktionsplanes "Eine Gesellschaft für alle – NRW inklusiv“ der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Prämiert werden Projekte und Innovationen im Bereich des Vereinssports, die z.B. in den Feldern Inklusion, Integration, Kooperation Schule-Verein als Best-Practice-Beispiele dienen können. Diese sind zur Nachahmung empfohlen und dienen letztlich dem Ziel einer inklusiven und barrierefreien Gesellschaft in NRW. Der SC Bayer 05 Uerdingen konnte dabei in allen Feldern überzeugen.

So breit wie der Hauptsponsor Bayer AG in der Weltwirtschaft aufgestellt und vielfältig engagiert im Breiten- und Behindertensport ist, genauso engagiert und auf großer Breite setzt der Mehrspartensportverein SC Bayer 05 Uerdingen sich für eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller Menschen am Sport und am Vereinsleben ein. 40 Sportarten werden betrieben, dabei seit 1981 auch Behindertensport. Heute spielen Gesundheits- und Rehabilitationssportsport sowie betriebliches Gesundheitsmanagement eine tragende Rolle in den Vereinsaktivitäten. Eigene Sportanlagen mit einem Fitness- und Gesundheitscenter ermöglichen Angebote für alle Altersgruppen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene finden hier ihre sportliche Heimat und sogar ein eigenes Seniorenforum nennt der SC Bayer 05 Uerdingen sein Eigen.

Niemanden ausgrenzen und die breitgefächerten Angebote und Aktivitäten des Vereins für jedermann zugänglich machen, das ist Credo des Vereins, in dem Vielfalt als Bereicherung und Entwicklungschance gesehen wird. So ist die Bildung von Netzwerken und Kooperationen, etwa mit Schulen für behinderte und nicht behinderte Kinder, im Verein seit Langem Programm.

Eine effiziente Betreuung der Mitglieder wird über ein Qualitätsmanagement sichergestellt, über das auch unterstützende Maßnahmen im Vereins-Gesundheitscenter "timeout“ angeboten werden.

Dieses umfangreiche Engagement ließ die Jury, bestehend aus den Vertretern der Partner und Förderer des Wettbewerbes sowie der Landesregierung, den SC Bayer 05 Uerdingen als Preisträger sowie weitere sieben ermitteln. Die Auszeichnung fand im Rahmen einer Feierstunde im LVR-Industriemuseum Oberhausen am vergangenen Samstag (29.3.) statt.

Die Laudatio für den SC Bayer 05 Uerdingen hielt Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW. "Für die Jury des Wettbewerbes und mich lebt der SC Bayer 05 Uerdingen vorbildlich gesellschaftliche Werte vor, in der Form, wie der Verein sein Vereinsleben gestaltet. Das im Verein bereits fest verankerte "inklusive“ Gesellschaftsbild, die Vielfältigkeit der Angebote für behinderte und nicht behinderte Menschen, die Pflege des traditionellen Sports gepaart mit einer großen Innovationskraft, belegen, dass der Verein den Wert des Sports für den einzelnen Menschen erkannt hat und diesen jedem Menschen zugänglich machen möchte.“ Lobte Schneeloch den SC Bayer 05 Uerdingen.

Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Vorsitzende des Behinderten-Sportverbandes NRW, Reinhard Schneider gratulierten Julia Schomaker, Leitung Gesundheitssport beim SC Bayer 05 Uerdingen, und dankten für den beispielhaften Einsatz für unsere Gesellschaft.

Ehrengäste des Tages waren u.a. Friedhelm Julius Beucher, Präsident Deutscher Behindertensportverband, Walter Schneeloch, Präsident Landessportbund Nordrhein-Westfalen, Ulrike Lubek, Direktorin Landschaftsverband Rheinland, Horst Giesen, Direktor REHACARE Messe Düsseldorf, Theo Goßner, Geschäftsführer Westlotto, Dr. Walter Hauser, Direktor LVR-Industriemuseum, Ingrid Hilmes, Geschäftsführerin Kämpgen Stiftung, Klaus Wehling, OB Oberhausen und Vera Thamm, Weltmeisterin Schwimmen u. Behindertensportlerin des Jahres 2013 sowie Vertreter des Sportausschusses im Landtag NRW und verschiedener Sportfachverbände, Kreis- und Stadtsportbünde.

Durch die kurzweilige Veranstaltung, die mit einem Comedy-Programm von Martin Fromm und Musik der Rockstreicher Mönchengladbach aufgelockert wurde, führte Matthias Berg, Paralympics-Sieger, Welt- und Deutscher Meister, Musiker, Jurist, Fernsehkommentator.

Gefördert wurde der Wettbewerb 2013 von der Messe Düsseldorf, dem Landschaftsverband Rheinland, der Kämpgen Stiftung, Westlotto und dem Landessportbund NRW.

Die Auszeichnung ist mit € 2.000,-- dotiert.

BU v. l.: Reinhard Schneider, Vorsitzender des BSNW, Walter Schneeloch, Präsident Landessportbund, Simon Nitschke, Mitarbeiter Gesundheitssport SC Bayer 05 Uerdingen, Julia Schomaker, Leitung Gesundheitssport SC Bayer 05 Uerdingen, Ministerin Ute Schäfer und Moderator Matthias Berg


Tags:
  • Krefeld
  • Sportclub Bayer 05 Uerdingen
  • Der Behinderten-Sportverein des Jahres 2013
  • SC Bayer 05 Uerdingen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH