25.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Der Barbier von Sevilla" zurück in Wuppertal

"Der Barbier von Sevilla" zurück in Wuppertal

Wiederaufnahme-Premiere im Wuppertaler Opernhaus

Am 24.Oktober 2014 fand die Wiederaufnahme-Premiere der berühmten Oper "Der Barbier von Sevilla" statt.

Wuppertal - Um 19:30 Uhr hob sich am Freitagabend der Vorhang für das Publikum im Wuppertaler Opernhaus. Zusammen mit dem Sinfonieorchester Wuppertal feierten die Darsteller und Mitwirkenden mit den Zuschauern die Wiederaufnahme der Oper "Der Barbier von Sevilla" in das Programm.
Diese Inszenierung der, ohnehin schon, komischen Oper bringt das Publikum immer wieder zum Lachen. Aber auch die dramatischeren Szenen werden sehr gut dargestellt. Das gesamte Stück ist sehr facettenreich und bietet dem Publikum, trotz wenig Bühnenbild, immer etwas überraschendes zu sehen.
Obwohl die Oper sehr bekannt ist, lohnt sich ein Besuch der Wiederaufnahme auf den Wuppertaler Bühnen.
Die Inszenierung macht etwas Besonderes aus dem, im Jahre 1816 in Rom uraufgeführten, Werk. Die Deutsche Erstaufführung feierte Rossinis Oper am 01. Januar 1819 in München. Damals wurde die Oper noch in italienisch gesungen. Die Erstaufführung in deutscher Sprache fand am 07. Mai 1819 in Graz statt. Die Inszenierung an den Wuppertaler Bühnen ist sprachlich der Originalfassung Rossinis von 1816 treu geblieben. Die Handlung ist dennoch gut zu verfolgen. Für alle, die die italienische Sprache nicht beherrschen, werden deutsche Untertitel eingeblendet.

Tags:
  • Wuppertaler Oper
  • Opernhaus Wuppertal
  • Der Barbier von Sevilla
  • Theater
  • Oper
  • Kultur
  • Wuppertal
"Der Barbier von Sevilla" zurück in Wuppertal
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH