16.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Der April in der Tonhalle Düsseldorf

Der April in der Tonhalle Düsseldorf

Sternzeichen mit Dirigentin Keri-Lynn Wilson

Auch im Februar 2016 hat die Tonhalle Düsseldorf wieder einige Highlights im Programm.

Düsseldorf - Das Programm der Tonhalle im Überblick:

Sternzeichen - die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Die 5. Symphonie gilt als eines der unangefochtenen Meisterwerke des Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowsky. Am 22., 24. und 25. April bringen die Düsseldorfer Symphoniker sie unter der Dirigentin Keri-Lynn Wilson auf die Bühne der Tonhalle. Außerdem setzt der Komponist Helmut Oehring die Düsseldorfer Symphoniker mit seiner Uraufführung "Vokalise eines untröstlichen Engels" für Sopran, E-Gitarre und Orchester in neue Bahnen, auf die Strawinskys Psalmen-Symphonie und Rachmaninows Vocalise op. 34 folgen. Es singt der Städtische Musikverein zu Düsseldorf, Karten kosten 15 bis 38 Euro, Schüler und Studenten erhalten ermäßigte Karten für 5 und 10 Euro.

Levit spielt Beethoven

Nach über zehn Jahren erklingen mit dem Pianisten Igor Levit wieder alle Beethoven-Klaviersonaten aus einer Hand. Am 5. April steht neben der "Pastorale" eines der berühmtesten Werke Ludwig van Beethovens auf dem Programm: die "Mondscheinsonate". Bereits um 19 Uhr beginnt die Konzerteinführung mit Igor Levit, Karten kosten 17 bis 30 Euro. Schüler und Studenten bezahlen 5 und 10 Euro Eintritt.

Raumstation: Cello-Gipfel

Die Wärme und Virtuosität des Violoncellos ist in der Reihe Raumstation geballt zu erleben: Am 21. April um 20 Uhr treffen im Robert-Schumann-Saal namhafte Cellisten aus ganz Deutschland aufeinander, die Klassiker wie Paganinis Moses-Variationen oder Saint-Saëns Schwan aus dem "Karneval der Tiere" für Celloensemble mit nach Düsseldorf bringen. Außerdem kommt mit "Spiel mir das Lied vom Tod" die wohl berühmteste Musik des aktuellen Oscar-Preisträgers Ennio Morricone zur Aufführung. Karten kosten 18 und 27 Euro, Schüler und Studenten erhalten ermäßigte Tickets zu 5 und 10 Euro.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH