17.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Demonstrationen gegen "Mietenwahnsinn"

Demonstrationen gegen "Mietenwahnsinn"

Proteste in Berlin und weiteren Städten

In Berlin wollen am Samstag zahlreiche Menschen für bezahlbaren Wohnraum und gegen Verdrängung durch steigende Mieten auf die Straße gehen

Berlin - Zu der Demonstration aufgerufen hat das Bündnis "Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn", auch in weiteren Städten - unter anderem in München, Mannheim, Freiburg und Göttingen - sind Protestaktionen geplant.

Hintergrund ist der zunehmende Mangel an erschwinglichen Wohnungen vor allem in Ballungsgebieten. In Berlin beginnt am Samstag zudem eine Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren, das derzeit eine Debatte über Enteignungen auf dem Wohnungsmarkt anfacht. Die Initiative "Deutsche Wohnen und Co. enteignen" will erreichen, dass der Berliner Senat private Wohnungsgesellschaften mit mehr als 3000 Wohnungen enteignet und vergesellschaftet.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH