25.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Dauerbrenner gegen Ochsenhausen

Dauerbrenner gegen Ochsenhausen

Borussia Düsseldorf geht Pay-off Runde entgegen

Mit dem Heimspiel gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen biegt die Borussia heute, 9. März 2014, in der Tischtennis Bundesliga auf die Zielgerade in Richtung Play-off-Runde ein.

Düsseldorf - Eine Woche nach den Deutschen Einzelmeisterschaften in Wetzlar, die Patrick Baum wegen Problemen in der Rückenmuskulatur abgesagt hatte, meldet Danny Heister nun wieder eine komplett gesunde Belegschaft. "Patrick ist wieder voll im Training. Ich kann am Sonntag voraussichtlich aus dem Vollen schöpfen", so der Niederländer. Damit ist auch klar, dass Timo Boll einen Tag nach seinem 33. Geburtstag gegen Ochsenhausen zum Einsatz kommen wird.
Denn die Begegnung hat für Manager Andreas Preuß eine besondere Bedeutung. "Wir sammeln jetzt jeden Punkt, um die Teilnahme an den Play-offs möglichst frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Es wäre schade, wenn wir durch leichtfertig vergebene Punkte zu einem späteren Zeitpunkt unter Druck geraten. Ochsenhausen hat derzeit Aufwind, gewann zuletzt gegen Frickenhausen. Von daher treten wir mit der besten Mannschaft an und wollen die Partie unbedingt gewinnen."
Bei der Borussia rechnet man am Sonntag mit vollem Haus. Das Hinspiel beim Vizemeister, der mit sechs Punkten Rückstand auf Rang vier nur noch geringe Chancen auf die Teilnahme an der Meisterrunde hat, gewann Düsseldorf mit 3:1, musste damals aber noch auf Christian Süß verzichten, der nach langer Verletzung nun auf seinen dritten Einsatz der Saison hofft, bei den nationalen Titelkämpfen vergangenen Samstag aber eine gute Leistung gegen den späteren Sieger Dimitrij Ovtcharov bot und dem Europameister beim 2:4 so viele Sätze abnahm wie kein anderer Spieler während dieses Turniers.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH