23.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Das Schumannfest geht weiter

Das Schumannfest geht weiter

Veranstaltungsplan der kommenden Tage

Nach dem erfolgreichen Auftakt des Schumannfestes mit den Weltstars Igor Levit, Vesselina Kasarova, Boris Berezovsky und David Garrett stehen nun die nächsten Schumannfest-Veranstaltungen auf dem Plan.

Düsseldorf - Die Veranstaltungen im Überblick:
Donnerstag, 22. Mai 2014: Die Musiker des MOSCOW CONTEMPORARY MUSIC ENSEMBLE (MCME) wissen nur zu genau, dass die musikalische Gegenwart nicht ohne die Vergangenheit zu denken ist. Unter der Leitung von Fedor Lednev und der Sopranistin Natalia Pschenitschnikova spielt das Kammerorchester Werke von Kourliandski, Nadzharov, Dorokhov und Sysoev und öffnet damit den Blick nach Moskau.
Freitag, 23. Mai 2014: SCHUMANN JUNIOR präsentiert die jüngsten Talente der Robert Schumann Hochschule gemeinsam mit der Orchesterakademie der Düsseldorfer Symphoniker im Konzert, u.a. mit Werken von Robert Schumann.
Samstag, 24. Mai 2014: KLAUS MARIA BRANDAUER liest und spielt eine eigens erstellte Fassung von Shakespeares Welthit "A midsummernight´s dream" mit der kongenialen Musik von Mendelssohn Bartholdy. Mit seiner aberwitzigen Wandlungsfähigkeit schlüpft Brandauer im Verlauf des Stücks in sämtliche Rollen und wird dabei vom Klavier-Duo Andreas Grau und Götz Schumacher virtuos unterstützt.
Sonntag, 25. Mai 2014: Weltstar HILARY HAHN und HAUSCHKA, der feinsinnige Düsseldorfer Klangzauberer am präparierten Klavier, gehen gemeinsam auf eine wunderschöne musikalische Klangreise. Neue Romantik ohne jeden Kitsch, mit einem Schuss "unendlichen Schein".

Copyright 2019 © Xity Online GmbH