28.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Das hat das Capitol Theater diesen Monat zu bieten

Das hat das Capitol Theater diesen Monat zu bieten

Diese Veranstaltungen gibt's im Februar

Im Februar 2020 dreht sich im Capitol Theater Düsseldorf wieder alles um die Themen Comedy und Konzerte.

Düsseldorf - Das Programm des Capitol Theaters in der Übersicht:

BERLIN BERLIN
4. - 9. Februar 2020, div. Spielzeiten

Willkommen im Berlin der 20er Jahre! Hier atmet die Freiheit, das Leben und die Lust! Treten Sie ein und werden Sie Teil dieser rastlosen Welt. Paillettenkleider glitzern im Abendlicht, heiße Melodien treiben zu immer zügelloseren Tänzen an und alle Grenzen verschwimmen im sündigen Dickicht der Nacht. Die brandneue Show BERLIN BERLIN führt Sie in den brodelnden Kosmos der „Roaring Twenties“ und zeigt, was die Hauptstadt des Lasters heute wie damals in Ekstase versetzt. Große Stars wie die Stilikone Marlene Dietrich, die legendären Entertainer der Comedian Harmonists und die Skandaltänzerin Josephine Baker laden ein zum heißen Tanz auf dem Vulkan. So verführerisch wie diese Weltpremiere ist keine andere Show.

BERLIN BERLIN wirft sich mit Haut und Haaren in den wilden Strudel einer schwindelerregenden Zeit. Frei nach dem Motto: „Es geht doch nichts über einen kleinen Skandal!“ erzählt ein charismatischer Conférencier zusammen mit dem 30-köpfigen Ensemble vom gierigen Tanz auf Messers Schneide zwischen Weltwirtschaftskrise und ungebremster Vergnügungslust. Die Funken sprühen, wenn die Revuegirls zu Charleston und Lindy Hop ihre endlos langen Beine schwingen und Erfolgsnummern wie „Puttin’ on the Ritz“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“, „Mackie Messer“ und „Bei mir bist du schön“ den ganzen Saal elektrisieren. Kommen Sie mit auf eine verführerisch-funkelnde Zeitreise und erleben Sie das prickelnde Lebensgefühl der goldenen 20er Jahre hautnah!

STUNK
7. - 22. Februar 2020, div. Spielzeiten

Seit 1995 begeistert der STUNK in Neuss und Düsseldorf jährlich über 10.000 kostümierte und unkostümierte Zuschauer. Acht Darsteller, sechs Musiker, drei Autoren und ein eingespieltes Team hinter den Kulissen sorgen dafür, dass der Saal kocht. Und nach der zehnten Zugabe wird vielleicht doch noch geschunkelt… Das Motto in diesem Jahr: „Rosenmontag for Future!“ Jahrelang dachte der Rheinländer, dass der Karneval die Zeit der Freude und des oberflächlichen Frohsinns sei. Doch weit gefehlt, denn Historiker fanden Hinweise auf eine bevorstehende Revolution in der Bibel, auf dem Mitarbeiterklo der Frankenheim Brauerei und im Brückenhohlkasten der Südbrücke. Und seitdem steht fest: Schunkeln, bützen und Stippefott sind nur ein Ablenkungsmanöver für die neue Session. Denn exakt am Rosenmontag 2020 treffen sich 11 Revolutionäre der Weltgeschichte im bunten Treiben der Stadt, um den ultimativen Umsturz zu planen...

Dort kommt es zu ganz praktischen Fragen: Ist der Fidel Castro am Rosenmontag tatsächlich der echte? Oder doch nur ein verkleideter Sachbearbeiter aus dem Straßenverkehrsamt? Lutscht Rosa Luxemburg an Altweiber mit Greta Thunberg solidarisch eine vegane Kamelle? Und wer erklärt Ché Guevara, dass er zum Rauchen nach draußen unter den Heizpilz muss? Das STUNK-Ensemble bietet auch in diesem Jahr wieder eine kabarettistisch-karnevalistische Einheitsfront und sorgt dafür, dass keine Gewissheit bestehen, keine Pointe ausgelassen und vor allem kein Auge trocken bleibt.

STOMP
11. - 16. Februar 2020, div. Spielzeiten

STOMP ist ein Phänomen! Rund um die Welt lotet die unerreichte Klangperformance die verblüffenden Rhythmen des Alltags aus und ist so frisch, neugierig und verspielt wie am allerersten Tag. STOMP ist ein höchst lebendiges Etwas, das mit jedem Tag auf der Bühne in immer neue Klangwelten hüpft, springt, hämmert und rutscht. Heute sind bis zu 100 „stompende“ Klangwerker weltweit unterwegs. Im Londoner West End zählte die Show fünfzehn Jahre lang zu den absoluten Kassenmagneten. Sogar der Olivier Award machte vor der furiosen Klangperformance nicht Halt. In New York gehört das britische Rhythmusspektakel so fest zum Stadtbild, dass das Empire State Building zu Ehren des zwanzigsten Broadway-Jahrestags ganz in Rot erstrahlte. STOMP ist einfach „so frisch und überschwänglich, als ob es erst gestern Premiere gehabt hätte“, jubelt auch die New York Times. Staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln garantiert!

STRICTLY STAND UP
13. Februar 2020, 20.00 Uhr

STRICTLY STAND UP ist das englischsprachige Format des Quatsch Comedy Club und hat bereits in über fünf Spielzeiten das Publikum in Berlin begeistert. Nun wird es Zeit, den internationalen Flair auch in eine weitere deutsche Stadt zu bringen: STRICTLY STAND UP feiert am 13. Februar seine Premiere im Düsseldorfer Capitol Theater! Erleben Sie das Comedy Club-Feeling aus London und New York und freuen Sie sich auf drei internationale Top-Comedians sowie einen brandheißen regionalen Act. Als Moderator steht Christian Schulte-Loh auf der Bühne – sowohl in England als auch in Deutschland längst kein unbekanntes Comedy-Gesicht mehr und von der Presse bejubelt. Bei STRICTLY STAND UP bekommen Sie Comedy so wie sie sein muss: live, intim und schonungslos direkt. Freuen Sie sich im Februar auf folgende Comedians: Joe Eagan (CAN), Scott Capurro (USA), Carey Marx (UK) und als lokalen Act Michael Jäger (D/NL).

IRISH CELTIC
21. - 23. Februar, div. Spielzeiten

Mystisch und zauberhaft, dann wieder fröhlich und atemberaubend schnell: Gerade noch liegt etwas Magisches in der Luft, da wirbeln schon die ersten Tänzer über die Bühne. Spätestens jetzt kann sich niemand mehr der Energie dieser mitreißenden irischen Tanzshow entziehen. Irish Celtic lädt das Publikum mit fantastischen Choreografien, einem hervorragenden Stepp-Ensemble und ausgesprochen guter Laune zu einem ausgelassenen Abend voll Lebenslust ein. Eine fünfköpfige Live-Band spielt die packende irische Musik, von traditionellen Folk-Songs über feenhafte Melodien bis zu stürmischer Tanzmusik.

Stimmungsvoller Rahmen ist das „Irish Celtic“, das Pub des alten Raubeins Paddy. Das geschichtsträchtige Lokal hat große Zeiten hinter sich, von denen sein Besitzer mit größter Begeisterung erzählt. Paddy führt dabei als herzlicher und überaus redseliger Gastgeber in unzähligen Anekdoten hinreißend humorvoll durch die Geschichte Irlands, seine Mythen und Legenden – vom keltischen Ursprung bis in die heutige Zeit.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH