Das haben die Düsseldorf Fashion Days zu bieten

Dreiklang mit Mode, Kunst und Shopping

Die Düsseldorf Fashion Days der Messen und Showrooms werden vom 21. Juli bis zum 28. Juli 2021 durch zahlreiche Aktivitäten in der Innenstadt begleitet.

Düsseldorf - Derzeit haben sich 120 Marken, Händler, Hotels und Galerien angemeldet, um gemeinsam Mode und Kunst zu zelebrieren. Neben Networking-Events, kunstvoll inszenierten Schaufenstern und der Erstausgabe eines eigenen DFD Magazins zeigt sich Düsseldorf als die Stadt, die in der Sommersaison kunstvoll den Dreiklang Mode, Kunst und Shopping zelebriert.

Dem Fachpublikum werden neben etablierten Networking-Formaten wie der DFD Lounge am Karl-Arnold-Platz oder dem renommierten Modebusiness Award auch Showroom-Shuttlefahrten angeboten. Die E-Marke Polestar ist der neue DFD Shuttle-Partner und steht für die Klimafreundlichkeit der Landeshauptstadt.

Sommerlicher Auftakt zu den Düsseldorf Fashion Days

Die Sommerausgabe der mittlerweile wieder stärker international frequentierten Ordertage bietet mit den Messen Gallery FASHION & Shoes und Supreme Women & Men sowie mit den über 600 Showrooms nicht nur ein konzentriertes Ordergeschäft, sondern auch etablierte Formate. Hierzu zählen die DFD Lounge, diverse Abendveranstaltungen, Kunst- und Kulturaktivitäten und Aktionen der Einzelhändler wie Pop-Up-Stores, Schaufensteraktionen und Open-Air Posing-Podeste.

Seit jeher ist die Königsallee Anlaufpunkt für Shopping-Begeisterte und erfreut sich auch als Fotomotiv enormer Beliebtheit. Platziert an prominenten Stationen der Kö, ermöglichen ein Meter große Plattformen - die sogenannten Posing-Podeste - das Einkaufserlebnis auf besondere Art fotografisch festzuhalten. Außerdem setzen Pop-Up-Schaufenster den Schadowplatz und die umliegende Königsallee vom 22. bis zum 25. Juli 2021 in Szene.

Die Schaukästen können von den Händlern frei gestaltet werden und entführen Passanten in kunstvoll gestaltete Fashion-Welten. Mit dabei sind Akteure der AMD Hochschule für Mode und Design, Unique, Change Lingerie und Rolf Buck mit allerlei Kuriositäten aus seinem kultigen Second-Hand-Shop Vaseline.

Wichtigster Tag für Shopping- und Kulturbegeisterte sowie den Handel ist Samstag, 24. Juli 2021, mit dem sogenannten „Shopping Day“ - verlängerte Öffnungszeiten bis 22:00 Uhr. 120 Anmeldungen aus Einzelhandel, Gastronomie sowie Galerien und Hotels sorgen mit inspirierenden Aktivierungen für eine Orderwoche mit Festivalcharakter, von der nicht nur das nationale Businesspublikum, sondern auch Touristen und die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer profitieren.

Krönender Abschluss des „Shopping Days“ wird eine kunstvoll inszenierte Wasserprojektion sein, welche die Besucher*innen entlang der Königsallee und des Kö-Bogens bei einbrechender Dämmerung bestaunen können.  Alle Aktivierungen sind mit den Düsseldorfer Ordnungsbehörden abgestimmt und werden je nach Infektionslage an die Coronaschutzverordnung angepasst.