19.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Das Goethe-Museum zeigt "Urpflanze"

Das Goethe-Museum zeigt "Urpflanze"

Eröffnung der Installation des Künstlers Aljoscha

Im Goethe-Museum wird am Sonntag, 27. Januar 2019, 11.00 Uhr, die Installation "Urpflanze" des in Düsseldorf lebenden ukrainischen Künstlers Aljoscha eröffnet.

Düsseldorf - Er präsentiert im Italien-Oval des Museums eine erdachte Konstruktion, die an eine organische Form erinnert: Eine luftige, transparente, sich vielfältig spiegelnde Ausfaserung, die den Museumsraum erkundet und einzelne farbige Blüten in ihn ausstreckt. Die Ausstellung kann bis zum 10. März 2019 besichtigt werden.

Goethe suchte einst auf seiner Italienreise nach der "Urpflanze", die das Modell aller möglichen Pflanzenarten sein sollte, konnte jedoch in der realen Natur nicht finden. Der in Düsseldorf lebende ukrainische Künstler Aljoscha, bekannt durch spektakuläre Installationen und Interventionen, zeigt nun ein solch phantastisches Gewächs. Die filigrane Installation aus Acrylglas und Acrylfarbe stellt auch ungeahnte neue Verknüpfungen zu Exponaten der Dauerausstellung her.

Für Aljoscha ist die "Urpflanze" in der Natur sehr wohl vorhanden, nur nicht in der Vergangenheit, sondern in der Zukunft. Sie ist für ihn Ansporn, etwas Neues zu erfinden. Der Künstler vertritt die Stilrichtung des "Bioismus" oder "Bio-Futurismus" und ist inspiriert von den jüngsten Erkenntnissen der Synthetischen Biologie.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH