CSU berät auf kleinem Parteitag über Außenpolitik und Grundsatzprogramm

Die CSU will im Zeichen des Ukraine-Kriegs auf einem kleinen Parteitag in Würzburg ihr außenpolitisches Profil schärfen.

Würzburg - Im Mittelpunkt der Beratungen steht ein Leitantrag des Parteivorstands mit dem Titel "Sicherheit, Souveränität und Stärke neu denken", mit dem die Christsozialen für eine Vertiefung der Partnerschaft zu den westlichen Staaten werben. Unter anderem schlägt die CSU eine Wirtschafts-Nato vor.

Neben dem Leitantrag sowie einer Rede von CSU-Chef Markus Söder soll der kleine Parteitag auch den Startschuss für eine Diskussion über ein neues Grundsatzprogramm geben. Eineinhalb Jahre vor der nächsten Landtagswahl in Bayern will sich die CSU mit diesem Prozess modernisieren.

(xity, AFP)