CRC-Nachwuchs bei der Studenten WM in Frankreich

Rommelmann und Acht gehen an den Start

An diesem Wochenende startet die Mannschaft des Allgemeinen Deutschen Hochschulverbandes (ADH) in Gravelines/Frankreich.

Krefeld - Mit dabei Jonathan Rommelmann (Uni Düsseldorf), Johanna te Neues (Uni Essen/Duisburg) und Trainer Christoph Lüke vom Crefelder Ruder-Club.

Der Medizinstudent Jonathan Rommelmann startet dabei im leichtgewichtigen Männer Doppelzweier, zusammen mit Roman Acht (Uni Mannheim). 17 Boote haben gemeldet, mit dabei auch die Boote aus Übersee mit Australien und Neuseeland. Auch die starken Nationen in dieser Bootsklasse aus Großbritannien, Schweiz und Frankreich schicken ihre studentischen Vertreter an den Start. "Man kann immer erst vor Ort einschätzen, was die Studententeams können. Es sind oft neu zusammengesetzte Kombinationen, aber auch einige WM Teilnehmer werden wir wiedersehen, oder wie Jonny und Roman, Ruderer, die bei der U23 WM waren,“, so die Einschätzung von Bootstrainer Christoph Lüke, der in den letzten Wochen die Vorbereitung mit dem Doppelzweier auf dem Elfrather See betrieben hat.

Johanna te Neues, die in Essen Grundschullehramt studiert, fährt zusammen mit Clara Redetzki (Uni Tübingen), Lea-Kathlen Kühne (Uni Mainz) und Constanze Duell ( TU München) im Frauen Vierer ohne Steuerfarau. Sie haben es mit 10 Booten zu tun. Mit dabei Frankreich, die zum Teil schon so beim World Cup in Luzern Anfang Juli 2014 gestartet sind, aber auch Kanada oder Polen zählt mit zu den Haupt-Konkurrentinnen. Freitag, geht es mit einer kleinen Eröffnungsfeier los, bevor dann am Samstag die Vorläufe und Hoffnungsläufe starten. Sonntag werden dann in den Finals die Studenten-Weltmeister ermittelt.


Tags:
  • CRC
  • Crefelder Ruder-Club
  • Rudern
  • Frankreich