12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Crash Kurs NRW in Krefeld

Crash Kurs NRW in Krefeld

Unfallprävention für junge Menschen

Noch nie seit dem Beginn der Auswertung von Daten vor 44 Jahren hat es weniger Verkehrstote und Verletzte bei den 18- bis 24-Jährigen gegeben.

Krefeld - Die Zahl der Getöteten ging im Jahr 2013 um 25 Prozent auf 68 zurück (beim landesweiten Start von Crash Kurs NRW im Jahr 2011 waren es sogar noch 117 Getötete in dieser Alterszielgruppe). Die Gesamtzahl der Verunglückten ging um 8% von 13.507 auf 12.389 zurück.

Ein wesentlicher Baustein der Unfallprävention für junge Menschen ist das bundesweit einzigartige Programm "Crash Kurs NRW". Im Jahr 2013 haben über 158.000 Schülerinnen und Schüler an einer der landesweit über 560 "Crash Kurs" -Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen teilgenommen. In Krefeld waren es bei 18 Veranstaltungen ca. 2500 Schülerinnen und Schüler. "Seit dem Start dieses Programms haben wir damit bereits mehr als 300.000 Schüler erreicht", sagte Innenminister Jäger anlässlich der Vorstellung der Unfallstatistik für das Jahr 2013.

In Krefeld nahm bei einer der größten Crash-Kurs-Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, dem 26. Juni 2014 der insgesamt 5000´ste Schüler teil.

Das Besondere an "Crash Kurs NRW": Hier werden Jugendliche emotional angesprochen. Ihnen wird drastisch vor Augen geführt, dass sie Verantwortung tragen, wenn sie sich im Straßenverkehr bewegen. "Wir machen ihnen deutlich, dass dies nicht nur für die Fahrer gilt, sondern auch für diejenigen, die sich mit ins Auto setzen", sagte Jäger. Ihnen werden darüber hinaus einfache Strategien der Unfallvermeidung erläutert.

Auch bei der Krefelder Veranstaltungsserie sensibilisieren Polizisten, Notärzte, Rettungssanitäter, Notfallseelsorger und Angehörige von Unfallopfern die Schülerinnen und Schüler für die Gefahren des Straßenverkehrs.

EPHK Volker Stahl, Leiter der für die Unfallprävention in Krefeld zuständigen Verkehrsinspektion: "Unser Ziel ist, dass jede Schülerin und jeder Schüler einen "Crash Kurs" mitmacht."

Die Krefelder Polizei plant für das neue Schuljahr in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Schule der Stadt Krefeld, eine leichtere und unkomplizierte Möglichkeit für die Nachbereitung des Crash-Kurses in den Schulen. Die Nacharbeit in den Schulen ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzeptes.

Ergänzend schafft die Polizei mit einem Video-Clip, der die Inhalte von Crash-Kurs-NRW in Krefeld erläutern soll und der via Facebook verbreitet wird, eine zusätzliche Informationsmöglichkeit für Schüler, Eltern und Lehrer.

Unseren Clip finden Sie ab sofort unter dem nachfolgenden link: http://bit.ly/1v57RsW



Tags:
  • Krefeld
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Crash Kurs NRW
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH