Covid-19: Statusbericht vom 4. November 2021

Das RKI weist eine Inzidenz von 94,4 aus

Aktuell sind 542 (Vortag: 524) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert.

Mönchengladbach - Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnete am Donnerstag (4. November 2021) 70 neue positive Nachweise. Seit Beginn der Pandemie verstarben 243 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell zehn COVID-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden fünf Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 14.754 (Vortag: 14.684) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 13.969 (Vortag: 13.917) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 658 (Vortag: 636) Personen in Quarantäne.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 14.754

davon aktuell infizierte Personen: 542
davon nicht mehr infektiöse Personen: 13.969
davon verstorbene Personen: 243

Gesamtzahl in Quarantäne: 658

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 94,4*

*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665