Corona: Zwei Todesfälle im Kreis Soest

Das RKI weist eine Inzidenz von 86,4 aus

Dem Kreisgesundheitsamt zwei neue Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gemeldet worden, und zwar ein 87-Jähriger aus Erwitte und ein 93-Jähriger aus Warstein.

Kreis Soest - Dem Kreisgesundheitsamt zwei neue Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gemeldet worden, und zwar ein 87-Jähriger aus Erwitte und ein 93-Jähriger aus Warstein. Damit sind insgesamt 206 Personen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.
Darüber hinaus wurden über das lange Wochenende 114 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (3), Bad Sassendorf (5), Ense (1), Erwitte (3), Geseke (9), Lippetal (7), Lippstadt (19), Möhnesee (11), Rüthen (6), Soest (12), Warstein (15), Welver (1), Werl (9) und Wickede (13).

Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 02. November 2021, 14 Uhr, 11.032 (letzter Wert: 10.918). Als genesen gelten 10.381 Menschen (letzter Wert: 10.319). 445 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 395).

18 Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon 6 auf der Intensivstation. Für heute meldet das Robert-Koch-Instituts (RKI) einen Inzidenzwert von 86,4 (letzter Wert: 72,8). Nach den Berechnungen des Kreisgesundheitsamts, denen unter anderem ein anderer Stichzeitpunkt zugrunde liegt, liegt dieser Wert derzeit bei 85 (letzter Wert: 78,4).

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch im Warsteiner DRK-Seniorenzentrum „Henry Dunant“ ist ein weiterer Bewohner verstorben (zwei Todesfälle insgesamt). Mittlerweile liegen insgesamt 46 positive PCR-Ergebnisse vor (32 aus der Bewohnerschaft, 14 aus der Mitarbeiterschaft).

Im Wohn- und Pflegeheim St. Elisabeth in Körbecke haben mittlerweile 12 aus der Bewohnerschaft und 7 aus der Mitarbeiterschaft positive PCR-Ergebnisse.

Zahlen zu bereits durchgeführten Impfungen von niedergelassenen Arztpraxen, Impfzentren und mobilen Teams im Kreis Soest veröffentlicht die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) regelmäßig im Netz unter www.corona-kvwl.de/impfbericht. Hinzuzurechnen sind Impfungen von Betriebs- und Privatärzten, die direkt ans RKI gemeldet werden und somit von der KVWL nicht erfasst werden.

Informationen zum Thema Coronavirus gibt es auf der Seite www.kreis-soest.de/coronavirus. Eine grafische Darstellung der Fallzahlen befindet sich unter dem Menüpunkt „Grafiken“ oder unter dem Direktlink www.kreis-soest.de/coronastatistik.