Corona: 64 Neuinfektionen in Mönchengladbach

Das RKI weist einen Inzidenzwert von 167,5 aus

Aktuell sind nach Auskunft des Gesundheitsamtes 987 (Vortag: 1.037) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert.

Mönchengladbach - Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag (232. Dezember) 64 neue positive Nachweise. Seit Beginn der Pandemie verstarben 270 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 in Mönchengladbach. Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln aktuell 18 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden zwölf Fälle invasiv beatmet.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 19.104 (Vortag: 19.040) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 17.847 (Vortag: 17.733) Personen nicht mehr infektiös.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 19.104

davon aktuell infizierte Personen: 987
davon nicht mehr infektiöse Personen: 17.847
davon verstorbene Personen: 270
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner laut Robert Koch Institut: 167,5*

*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 259.665.

Hinweis: Aktuell kann es durch die dynamische Fallzahlentwicklung zu einem Übermittlungsverzug an das RKI und eine damit verbundene Unterschätzung der 7-Tage-Inzidenz kommen.