Corona: 196 Neuinfektionen im Märkischen Kreis

Das RKI weist einen Inzidenzwert von 350,7 aus

Das Gesundheitsamt zählt aktuell 2.463 Coronafälle. Am Donnerstag haben sich 196 Verdachtsfälle im Labor bestätigt.

Lüdenscheid - Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt im Märkischen Kreis 350,7. Das Gesundheitsamt zählt aktuell 2.463 Coronafälle. Am Donnerstag haben sich 196 Verdachtsfälle im Labor bestätigt. Bedauerlicherweise wurde ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 aktenkundig.

Die aktuelle Corona-Statistik im Überblick:
- Die 196 Neuinfektionen seit Mittwoch verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (18), Balve (2), Halver (9), Hemer (21), Herscheid (3), Iserlohn (37), Kierspe (10), Lüdenscheid (41), Meinerzhagen (7), Menden (18), Nachrodt-Wiblingwerde (4), Neuenrade (3), Plettenberg (9), Schalksmühle (6) und Werdohl (8).
Aktuelle Indexfälle: 2.463 (Vorwoche: 2.251). In Quarantäne befinden sich zudem 683 Menschen.
- Verstorbene (in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion): 466. Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall registriert. Im Krankenhaus verstarb ein 73-jähriger Mann aus Iserlohn, geimpft und mit Vorerkrankungen. Im Dezember wurden bisher zehn Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 aktenkundig (November 2021: 20; Dezember 2020: 90).

Gesamtinfektionen: 31.231
Genesene: 28.302

- Krankenhäuser: 55 Covid-19-Patienten, davon 16 auf der Intensivstation (davon werden sieben Patienten beatmet).
Stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Eingliederungshilfe: 23 infizierte Bewohner, 38 Beschäftigte in Quarantäne.
Schulen: 391 Indexfälle.
Kitas: 45 Indexfälle.

- Sieben-Tage-Inzidenz: Nach Berechnungen des Märkischen Kreises liegt der Inzidenzwert bei 350,7 (Vorwoche: 334,5).
- Hospitalisierungsrate (Land NRW): 4,89 (Vortag: 4,88; Vorwoche: 4,12).
- Anteil Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten (Land NRW / Divi-Intensivregister): 14,59 Prozent (Vortag: 14,36; Vorwoche: 13,26 Prozent).