24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 39,6

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 39,6

Köln ist auf steigende Infektionszahlen gewappnet

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Dienstag, 6. Oktober 2020, 15:00 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 5449. (Vortag 5.377) bestätigten Corona-Virus-Fall.

Köln - Die Inzidenzzahl liegt in Köln aktuell bei 39,6. 73 Personen befinden sich derzeit im Krankenhaus in stationärer Quarantäne, davon 20 auf der Intensivstation. Dem Gesundheitsamt wurde eine weitere verstorbene Person, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, gemeldet. Es handelt sich um einen 77-jährigen Patienten mit diversen Vorerkrankungen. Bislang sind damit 125 Kölner Bürgerinnen und Bürger, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, gestorben. Aktuell sind 502 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert.

Länderspiel gegen die Türkei
Das heutige Fußball-Länderspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei in Köln kann wegen Überschreitung der 7-Tagesinzidenzzahl von 35 nur mit maximal 300 Zuschauern stattfinden. Ebenso wie beim Spiel des 1. FC Köln am vergangenen Samstag gilt auch hier die Rechtsauffassung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) als oberste Fachaufsicht: Nach der geltenden Regelung in NRW ist das Spiel mit maximal 300 Zuschauern ohne Genehmigung zulässig. Notwendig sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, und zur Rückverfolgbarkeit.

Maßnahmen wegen einer 7-Tagesinzidenzzahl über 35
Der Krisenstab hatte in seiner Sitzung am vergangenen Freitag, 2. Oktober 2020, beschlossen, dass ab einer Inzidenzzahl von 35 bei dem Besuch von Veranstaltungen im Innenraum (Konzerte, Kino, Kulturveranstaltungen) auch am Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

Aufgrund einer 7-Tages-Inzidenz von über 35 hat sich die Stadt Köln mit dem Landeszentrum Gesundheit und der Bezirksregierung zudem auf folgende Maßnahmen verständigt, die bereits seit Donnerstag, 1. Oktober, in Kraft sind:
- Veranstaltungen mit vornehmlich geselligem Charakter aus herausragenden privaten Anlässen wie zum Beispiel Hochzeiten, Taufen, Geburtstage, Abschlussfeiern und Jubiläen dürfen nur mit maximal 50 Personen stattfinden.
- Bundesweite Teamsport-Veranstaltungen müssen ohne Zuschauer stattfinden, wenn am Tag vor der geplanten Veranstaltung die 7-Tagesinzidenzzahl 35 überschritten wurde.
- Alle Veranstaltungen auf der Grundlage von Hygiene- und Infektionsschutzkonzepten gemäß § 2b CoronaSchVO sind auf maximal 1000 Personen zu beschränken.
- Die Stadt appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, ein Zusammentreffen von mehr als 25 Personen im privaten Raum zu vermeiden.
- Außerdem empfiehlt die Stadt Köln weiterhin das generelle Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum und in weiterführenden Schulen.

Weitere Informationen für private Veranstaltungen sind abrufbar unter:
www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/corona-anmeldung-von-veranstaltungen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH