Corona-Ansteckungen steigen wieder merklich an - RKI meldet Inzidenz von 5,5

Gesundheitsämter melden 949 Corona-Neuinfektionen und 49 Todesfälle

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist deutlich angestiegen. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter am Freitagmorgen mitteilte, lag die Inzidenz bei 5,5 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist deutlich angestiegen. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter am Freitagmorgen mitteilte, lag die Inzidenz bei 5,5 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Zuvor war der Wert von 4,9 am Wochenende bis Donnerstag langsam auf 5,2 angestiegen.

Wie das RKI weiter mitteilte, wurden binnen 24 Stunden insgesamt 949 Corona-Neuinfektionen sowie 49 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert. Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Ansteckungen in Deutschland seit Beginn der Pandemie liegt damit bei 3.734.468, insgesamt wurden 91.190 Corona-Tote gemeldet.

© 2021 AFP