16.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Computerbetrüger schädigen Bahn um hunderttausende Euro

Computerbetrüger schädigen Bahn um hunderttausende Euro

Ermittler verhaften vier Verdächtige in Hamburg

Ermittler haben eine Bande von Computer-Betrügern zerschlagen, die mit gestohlenen Kreditkartendaten tausende Bahnfahrkarten erworben und im Internet verkauft haben sollen.

Berlin - Vier Beschuldigte im Alter zwischen 18 und 26 Jahren seien am Dienstag in Hamburg verhaftet worden, teilte die Bundespolizei in der Hansestadt mit. Der Schaden zum Nachteil der Deutschen Bahn belaufe sich auf mehrere 100.000 Euro.

Den Angaben zufolge hatten die mutmaßlichen Täter mit den Kreditkarten über die Internetseite der Deutschen Bahn Online-Tickets gekauft und diese dann im Netz veräußert. Die von der Staatsanwaltschaft in Hamburg geführten Ermittlungen laufen wegen des Verdachts des sogenannten banden- und gewerbsmäßigen Computerbetrugs.

Außer der Vollstreckung der Haftbefehle durchsuchten Bundespolizisten demnach insgesamt neun Wohnungen in Hamburg, Seevetal (Niedersachsen) und Gadebusch (Mecklenburg-Vorpommern). Dabei wurden Notebooks, Mobiltelefone, EC-Karten und Dokumente sichergestellt. 220 Beamte waren insgesamt im Einsatz.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH