Christian Gartner bleibt der Fortuna treu

Mittelfeldspieler unterschreibt neuen Vertrag

Christian Gartner hat sich dafür entschieden, Teil der neuen Mannschaft von Fortuna zu sein. Der 22-jährige Österreicher hat dazu seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert.

Düsseldorf - Im Jahr 2013 wechselte Gartner vom österreichischen Erstligisten SV Mattersburg in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt. Seitdem hat der zentrale Mittelfeldspieler 35 Partien für die 1. Mannschaft und 14 Spiele für die 2. Mannschaft der Rot-Weißen bestritten. Dabei gelangen ihm insgesamt acht Torvorlagen. Gartner, der sämtliche Nachwuchsnationalmannschaften Österreichs durchlief, hat in den Gesprächen mit dem Verein seine hohe Motivation zum Ausdruck gebracht, mit der Fortuna etwas erreichen zu wollen und passt so zum eingeschlagenen Weg des Aufbaus einer identifikationsstarken Mannschaft. Er verlängert seinen Vertrag bei der Fortuna um ein weiteres Jahr.

Christian Gartner: "Ich freue mich, auch in Zukunft das F95-Trikot tragen zu dürfen. Ich habe immer gesagt, dass ich mich in Düsseldorf sehr wohlfühle, auch wenn das letzte Jahr durch meine Verletzung nicht so gut gelaufen ist. Für meine Entscheidung war es zudem wichtig, dass ich mit Friedhelm Funkel einen Trainer habe, der mir das Vertrauen geschenkt hat und dass ich vom aufgezeigten Weg der Fortuna überzeugt bin."

Friedhelm Funkel, Cheftrainer: "Ich bin froh, dass wir mit Christian Gartner einen jungen, talentierten und spielstarken Mittelfeldspieler an die Fortuna binden konnten. Er hat in der schwierigen Schlussphase der Saison das Vertrauen zurückgezahlt und gezeigt, dass er uns unter anderem mit seinem Passspiel und seiner Spieleröffnung helfen kann."